Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4676
Title: Online-CSR-Kommunikation : Gemeinsamkeiten und Unterschiede börsennotierter Unternehmen in der DACH-Region
Authors : Hetze, Katharina
Bögel, Paula Maria
Glock, Yvonne
Bekmeier-Feuerhahn, Sigrid
Published in : Umwelt-Wirtschafts-Forum
Volume(Issue) : 24
Issue : 2-3
Pages : 223
Pages to: 236
Publisher / Ed. Institution : Springer
Issue Date: 2016
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Peer review (publication)
Language : German
Subject (DDC) : 658.4: Executive Management
Abstract: Dieser Artikel präsentiert die empirische Untersuchung der CSR-Kommunikation auf den Unternehmenswebsites börsennotierter Unternehmen in der DACH-Region und diskutiert die Ergebnisse vor dem Hintergrund des aktuellen Forschungsstandes. Dabei wird zunächst aufgezeigt, welche technischen Möglichkeiten das Internet für CSR-Kommunikation und -Berichterstattung bietet, um entsprechende Informationen für Stakeholder bereitzustellen, sie zugänglich und verständlich zu machen sowie den Dialog mit und unter Stakeholdern zu fördern. Anhand eines Kriterienkatalogs wird untersucht, wie gut die größten deutschen, österreichischen und schweizerischen Unternehmen diese Potenziale nutzen. Hierbei kann in Anlehnung an die Theorie von Morsing und Schultz zum Stakeholder-Engagement aufgezeigt werden, dass die CSR-Kommunikation aktuell insbesondere der Information von Stakeholdern dient und einige Elemente der Konsultation von Stakeholdern enthält, wohingegen keine Elemente zu finden sind, die eine aktive Beteiligung von Stakeholdern an Entscheidungsprozessen ermöglichen. Da die Untersuchung für die CSR-Berichterstattungspraxis der deutschen Unternehmen (DAX) bereits zum vierten Mal stattgefunden hat, kann für diese Unternehmen ein Vergleich über den Zeitraum von 2004 bis 2015 gezogen werden. Hierbei zeigt sich eine deutliche Professionalisierung der CSR-Kommunikation, insbesondere bezüglich der Informationsbereitstellung und -präsentation. Bezüglich der Informationsverständlichkeit sowie des Dialogangebots verdeutlichen die Ergebnisse aber auch noch Entwicklungspotenziale. Im Vergleich der Ergebnisse zwischen den drei Ländern Deutschland, Österreich und Schweiz wird darüber hinaus ersichtlich, dass die deutschen Unternehmen die Potenziale des Internets für ihre CSR-Kommunikation besser nutzen als die Unternehmen aus den anderen beiden deutschsprachigen Ländern. Die Studie trägt durch ihren Fokus auf Online-CSR-Kommunikation in der DACH-Region zum Forschungsstand bei und benennt gleichzeitig praktische Empfehlungen.
Further description : Erworben im Rahmen der Schweizer Nationallizenzen (http://www.nationallizenzen.ch)
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Corporate Responsibility (CCR)
Publication type: Article in scientific journal
DOI : 10.21256/zhaw-4676
10.1007/s00550-016-0418-3
ISSN: 0943-3481
1432-2293
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/9078
Restricted until : 2020-12-01
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2016_Hetze_Online-CSR-Kommunikation.pdf
  Until 2020-12-01
548.22 kBAdobe PDFView/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.