Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-3903
Publikationstyp: Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift
Art der Begutachtung: Peer review (Publikation)
Titel: Die Konstruktion von Berufsbildern bei Fachfrauen/ -männer Gesundheit und dipl. Pflegefachpersonen
Autor/-in: Robin, Dominik
Schaffert, René
DOI: 10.21256/zhaw-3903
10.1024/1012-5302/a000467
Erschienen in: Pflege
Band(Heft): 29
Heft: 1
Seiten: 43
Seiten bis: 49
Erscheinungsdatum: 1-Jan-2016
Verlag / Hrsg. Institution: Hogrefe
ISSN: 1012-5302
1664-283X
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Fachfrau/ -mann Gesundheit; Stereotypen; Berufsbild; Diplom Pflegefachperson
Fachgebiet (DDC): 378: Hochschulbildung
610.73: Pflege
Zusammenfassung: Hintergrund: Mit der Inkraftsetzung des neuen Gesetzes zur Berufsbildung (2004) haben die Ausbildungen im Pflegebereich in der Schweiz eine grundlegende Umstrukturierung erfahren. Diese Veränderungen zeigen unter anderem Auswirkungen auf die Berufsbilder. Ziel: Ziel dieses Beitrags ist es aufzuzeigen, wie die Berufsbilder in den Beschreibungen von Fachfrauen/ -männer Gesundheit und dipl. Pflegefachpersonen nach der Schaffung von neuen Ausbildungsgängen und der generellen Neugestaltung des Berufsfeldes konstruiert werden. Methode: In 110 Leitfadeninterviews wurden schweizweit berufseinsteigende Fachfrauen/ -männer Gesundheit und dipl. Pflegefachpersonen mit einem HF- sowie einem Bachelor-Abschluss zum Berufsbild befragt. Die Antworten der Befragten wurden mittels einer qualitativen Inhaltsanalyse und vor dem Hintergrund der Theorie von Berger und Luckmann (1977) ausgewertet. Ergebnisse: Aus den Interviews geht hervor, dass Berufsbilder in der Wechselwirkung gesellschaftlicher Zuschreibungen und individueller Aneignungs- und Überarbeitungsprozessen entstehen. Die Berufseinsteigenden sind herausgefordert, ihr eigenes Berufsbild mit einem als fehlend oder unpassend wahrgenommen gesellschaftlichen Bild auszubalancieren und Stereotypisierungen zu korrigieren. Schlussfolgerung: Die Differenzierung zwischen den Berufen und verschiedenen Ausbildungen sollte weiter vorangetrieben werden und es sollte auf eine Verbesserung der öffentlichen Wahrnehmung der Berufe im Pflegebereich hingearbeitet werden.
Weitere Angaben: This article does not exactly replicate the final version published in the journal "[Pflege]". It is not a copy of the original published article and is not suitable for citation.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/8544
Volltext Version: Eingereichte Version
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Lizenz gemäss Verlagsvertrag
Departement: Gesundheit
Organisationseinheit: Institut für Gesundheitswissenschaften (IGW)
Publiziert im Rahmen des ZHAW-Projekts: Berufskarrieren und Berufsrollen im Rahmen der neuen Ausbildungen im Pflegebereich
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen Gesundheit

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Robin_Schaffert_2016_Pflege_accepted_manusc.pdfRobin_Schaffert_2016_Pflege_accepted_manusc321.42 kBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.