Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2112
Title: Geburtsverletzungen – ist Kleben eine Option? : Eine Entscheidungshilfe für freipraktizierende Hebammen, Spitalhebammen und ärztliches Personal
Authors : Borner, Barbara
Advisors / Reviewers : Eggenschwiler, Ruth Esther
Extent : 57
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : Not specified
Language : German
Subjects : Perineal tear; Laceration; Episiotomy; Vaginal birth; Glue; Delivery; Adhesive; Cyanoacrylate; Geburtsverletzung; Dammriss; Episiotomie; Vaginale Geburt; Klebstoff; Gewebekleber; Cyanoacrylat
Subject (DDC) : 618: Gynecology, obstetrics and midwifery
Abstract: Hintergrund In Schweizer Spitälern werden die Geburtsverletzungen von Frauen meistens genäht. In den Geburtshäusern sowie in der Hausgeburtshilfe wird teilweise auch die Versorgung von Geburtsverletzungen mit dem Gewebekleber Cyanoacrylat in Betracht gezogen. Diese Möglichkeit wird in keinem Fachbuch erwähnt. In anderen medizinischen Disziplinen werden Klebstoffe zur Versorgung von oberflächlichen und einfach zu adaptierenden Wunden empfohlen. Ziel Das Ziel ist es, mit dieser Arbeit eine evidenzbasierte Empfehlung zur Versorgung von Geburtsverletzungen mit dem Gewebekleber Cyanoacrylat zu erstellen und die Chancen und Risiken aufzuzeigen. Methode Vier medizinische Datenbanken wurden mit festgelegten Keywords durchsucht. Unter Berücksichtigung der Ein- und Ausschlusskriterien wurden drei Studien ausgewählt und kritisch bewertet. Ergebnisse Die Anwendung vom Gewebekleber Cyanoacrylat ist eine sichere Alternative zur Nahtversorgung bei Dammrissen Grad I und bei der Hautversorgung von Dammrissen Grad II und Episiotomien. Die grössten Vorteile liegen in der raschen und wenig schmerzhaften Wundversorgung sowie in der einfach zu erlernenden Technik. Schlussfolgerung Weitere Forschung ist notwendig, bevor eine allgemeine Empfehlung zur Anwendung von Gewebeklebern in der Geburtshilfe ausgesprochen werden kann
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institute of Midwifery (IHB)
Publication type: Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-2112
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/8183
Appears in Collections:Bachelorarbeiten Hebamme

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Borner_Barbara_HB15_BA18.pdf3.18 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.