Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2099
Title: Entwicklung eines spitalbezogenen eHealth Reifegradmodells und Validierung am Beispiel Hirslanden
Authors : Bareuther, Verena
Advisors / Reviewers : Liberatore, Florian
Baumgartner, Ralph
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2017
Language : Deutsch / German
Subject (DDC) : 362: Gesundheits- und Sozialdienste / Social welfare problems & services
Abstract: Die Digitalisierung hat mittlerweile das Gesundheitswesen erreicht. Sie bringt fundamentale Änderungen mit sich. Der Staat, zahlreiche Leistungserbringer und Kostenträger sehen eHealth als entscheidende Methode, um die Qualität und Sicherheit im Gesundheitswesen steigern und Kosten senken zu können. In der Adaption und Integration von IT machen Schweizer Spitäler aber nur langsam Fortschritte, was sich vor allem auf technische, ethische, ökonomische, gesellschaftliche und menschliche Hürden sowie auf die föderalistische Organisation des Gesundheitswesens zurückführen lässt. EHealth, als ein zentrales Thema in der Gesundheitsversorgung der Bevölkerung, beschäftigt auch die Legislative. Mit dem Inkrafttreten des Bundesgesetzes über das elektronische Patientendossier am 15. April 2017 werden Leistungserbringer insbesondere Spitäler erstmals gezwungen sich aktiv mit eHealth und dem elektronischen Patientendossier auseinanderzusetzen.
Departement: School of Management and Law
Publication type: Thesis: Master / Master Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-2099
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/7704
License (according to publishing contract) : CC BY-NC-ND 4.0: Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 4.0 International
Appears in Collections:MSc Business Administration

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Bareuther_Verena_W.MA.BA.HE.pdf1.54 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.