Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-3736
Title: Bürokratische Zielverschiebung : Negativeffekte von Evaluationen theoretisch rekonstruieren und praktisch meiden
Authors : Arn, Christof
Röösli, Franz
Published in : Zeitschrift für Hochschulentwicklung
Volume(Issue) : 12
Issue : 3
Pages : 133
Pages to: 151
Publisher / Ed. Institution : Österreichische Gesellschaft für Hochschuldidaktik
Issue Date: 13-Oct-2017
License (according to publishing contract) : CC BY-NC-ND 3.0: Namensnennung - Nicht kommerziell - Keine Bearbeitungen 3.0 Unported
Type of review: Peer review (Publication)
Language : German
Subjects : Anreizproblem; Evaluation; Messproblem; Bürokatische Zielverschiebung
Subject (DDC) : 371: Schools and their activities
Abstract: Tut Evaluation Bildungsinstitutionen gut? Eindeutig ist die Antwort auf diese Frage nicht. Vielmehr zeigt sich regelmäßig, wie Evaluationen in einem organisationalen System sogar einen gewissen Schaden anrichten können. Gelegentlich mögen Mängel in der Anlage dafür ursächlich sein: falsche Indikatoren, falsche Prozesse. Wir möchten in diesem Beitrag grundsätzlicher reflektieren und in eine andere Richtung fragen: -Könnte Evaluation als solche nachteilige Auswirkungen haben? Wenn ja: warum und wie? -Was ergibt sich daraus für die Gestaltung von Evaluationen und Qualitätsmanagement? Gibt es funktionsäquivalente Alternativen?
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Enterprise Development (ZUE)
Publication type: Article in scientific Journal
DOI : 10.3217/zfhe-12-03/08
10.21256/zhaw-3736
ISSN: 2219-6994
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/6943
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Evaluationen_und_bürokratische_Zielverschiebung.pdf351.76 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.