Title: Evidence-Based Practice : Einstellungen, Kompetenzen und Barrieren bei Ergo- und Physiotherapeuten
Authors : Page, Julie
Raithel, Jürgen
Luomajoki, Hannu
Schämann, Astrid
Kool, Jan
Published in : Physioscience
Volume(Issue) : 176
Issue : 4
Pages : 161
Pages to: 167
Publisher / Ed. Institution : Georg Thieme
Issue Date: 2010
Language : Deutsch / German
Subjects : Evidence-based; Physiotherapie; Befragung; Ergotherapie
Subject (DDC) : 615.82: Physiotherapie
615.8515: Ergotherapie
Abstract: Hintergrund: Vor dem Hintergrund der Akademisierung der Gesundheitsberufe gewinnt Evidence-based Practice (EBP) laufend an Bedeutung. Diese Entwicklung verändert das Arbeiten in der therapeutischen Praxis grundlegend. Ziel: Die Arbeit verfolgte folgende Fragen: Welche Einstellungen haben Schweizerische Ergo- und Physiotherapeuten gegenüber EBP? Welche Barrieren nehmen sie im Alltag bei der Umsetzung von EBP wahr? Inwiefern kann ein Kursbesuch die Einstellungen beeinflussen bzw. eventuelle Barrieren abbauen? Methode: 46 Ergo- und Physiotherapeuten, die am Kurs Reflektierte Praxis ? Wissenschaft verstehen teilnahmen, wurden mittels Fragebogen zu 2 Messzeitpunkten befragt. Ergebnisse: Die Befragten waren bereits vor dem Kursbesuch offen gegenüber EBP. Als Hauptbarriere wurden fehlende Ressourcen und Kompetenzen genannt. Die Wiederholungsbefragung zeigte, dass die Selbsteinschätzung der Forschungs- und Informationskompetenz gestiegen ist und die wahrgenommene Barriere bezüglich fehlender Kompetenzen und Ressourcen abgenommen hat. Schlussfolgerungen: Ein gesteigertes Selbstbewusstsein hinsichtlich Suche, Interpretation und Verstehen wissenschaftlicher Ergebnisse ist eine wichtige Voraussetzung für das evidenzbasierte Arbeiten. Sowohl individuelle Therapeuten als auch Arbeitgeber sind verantwortlich, die Umsetzung von EBP zu fördern.
Background: Within the context of occupational and physical therapists’ professionalisation evidence-based practice (EBP) is gaining in importance. This development fundamentally changes therapeutic practice. Objective: This article examined the following questions: Which attitudes do Swiss occupational and physical therapists have towards EBP? Which barriers do they experience when implementing EBP? How can a course influence the attitudes and reduce barriers? Method: 46 occupational and physical therapists who participated in the course Reflected practice – understanding science were interviewed twice with a questionnaire. Results: The inverviewees had a positive attitude before participating in the course. Insufficient resources and competences were identified as main barriers. Follow-up showed that self-estimated research and information competences increased and that the barrier concerning competences and resources had declined.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institut für Ergotherapie (IER)
Institut für Physiotherapie (IPT)
Publication type: Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift / Article in scientific Journal
Type of review: Keine Begutachtung / No review
DOI : 10.1055/s-0029-1245823
ISSN: 1860-3092
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/4631
License (according to publishing contract) : Lizenz gemäss Verlagsvertrag / Licence according to publishing contract
Appears in Collections:Publikationen Gesundheit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.