Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1784
Title: Durch Irritationen lernen : Zusammenarbeit von Forschung und Praxis am Beispiel einer Studie zum Arbeitsleben von Menschen mit Sehbehinderung
Authors : Johner-Kobi, Sylvie
Spring, Stefan
Riedi, Anna Maria
Published in : SozialAktuell
Volume(Issue) : 49
Issue : 5
Pages : 34
Pages to: 35
Publisher / Ed. Institution : AvenirSocial
Publisher / Ed. Institution: Bern
Issue Date: 2017
Language : Deutsch / German
Subjects : Praxis; Sehbehinderung; Forschung
Subject (DDC) : 000: Allgemeines, Wissenschaft / Generalities, science
Abstract: Kooperationen zwischen Hochschule und Praxis können Irritationen auf beiden Seiten auslösen. Das daraus wichtige Lerneffekte entstehen, wird am Beispiel von SAMS aufgezeigt, der Studie zum Arbeitsleben von Menschen mit Sehbehinderung.
Departement: Soziale Arbeit
Organisational Unit: Institut für Kindheit, Jugend und Familie (IKJF)
Institut für Vielfalt und gesellschaftliche Teilhabe (IVGT)
Publication type: Beitrag in Magazin oder Zeitung / Contribution to Magazine or Newspaper
DOI : 10.21256/zhaw-1784
ISSN: 1422-8432
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/3805
License (according to publishing contract) : Lizenz gemäss Verlagsvertrag / Licence according to publishing contract
Published as part of the ZHAW project : SAMS: Studie zum Arbeitsleben von Menschen mit Sehbehinderung
Appears in Collections:Publikationen Soziale Arbeit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2017_Kobi_Durch Irritationen lernen_SozialAktuell.pdf286.8 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.