Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4192
Publication type: Contribution to magazine or newspaper
Title: Dokumentenmanagement funktioniert nicht ohne Output-Management
Authors : Liebhart, Daniel
DOI : 10.21256/zhaw-4192
Published in : eGov Präsenz
Volume(Issue) : 2010
Issue : 1
Pages : 50
Pages to: 52
Issue Date: 2010
Publisher / Ed. Institution : Berner Fachhochschule
Publisher / Ed. Institution: Bern
ISSN: 1424-9715
Language : German
Subjects : OMS; Output Management; DMS; ECM
Subject (DDC) : 658.4: Executive Management
Abstract: ECM (Enterprise Content Management), DMS (Document Management Systems) und CMS (Content Management Systems) sind eigentlich alle für die Bereitstellung und die Pflege der Unternehmensressource Information zuständig. Insbesondere werden sie für die Verwaltung von unstrukturierten Daten wie beispielsweise Word-Dokumente, Excel-Tabellen und manchmal auch E-Mails eingesetzt. Sie können alle unter dem Begriff Digital Asset Management (DAM) zusammengefasst werden. DAM wird erst dann sinnvoll nutzbar, wenn sie mit Output-Management kombiniert werden. Nur dann können die Vorteile einer gezielten und kontrollierbaren Kommunikation genutzt werden.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/3183
Fulltext version : Published version
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Departement: School of Engineering
Organisational Unit: Institute of Applied Information Technology (InIT)
Appears in Collections:Publikationen School of Engineering

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2010_Lienhart_DMS_funktioniert_nicht_ohne_OMS_eGov_Praesenz.PDF203.57 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.