Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4183
Publication type: Contribution to magazine or newspaper
Title: Daten leben länger als Anwendungen - mögliche Konzequenzen
Authors: Liebhart, Daniel
DOI: 10.21256/zhaw-4183
Published in: Netzwoche
Volume(Issue): 2010
Issue: 7
Pages: 29
Issue Date: 2010
Publisher / Ed. Institution: Netzmedien
Publisher / Ed. Institution: Zürich
ISSN: 1424-2397
Language: German
Subjects: Architecture; DB; Data Mangement; Lifecycle
Subject (DDC): 658.4: Executive Management
Abstract: In bestehenden betrieblichen Systemlandschaften ist eine klare Trennung zwischen Daten, Anwendungen und Prozessen selten durchgehend. Dies bedeutet jedoch nicht, dass eine logische Sicht diese Trennung nicht vollziehen kann. In Zukunft werden Daten und Anwendungen getrennt verwaltet werden, da sie unterschiedliche Lebenszyklen durchlaufen. Diese Trennung hat einen Einfluss auf die Art und Weise, wie Prozesse mit verschiedenen Datenarten umgehen. Sie sind konsequenterweise auch etwas anders zu gestalten.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/3153
Fulltext version: Published version
License (according to publishing contract): Licence according to publishing contract
Departement: School of Engineering
Organisational Unit: Institute of Applied Information Technology (InIT)
Appears in Collections:Publikationen School of Engineering

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2010_Liebhart_Daten leben länger als Anwendungen_Netzwoche.pdf118.52 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.