Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorWiederkehr, René-
dc.contributor.authorEggenschwiler, Stefan-
dc.date.accessioned2018-02-20T15:50:19Z-
dc.date.available2018-02-20T15:50:19Z-
dc.date.issued2018-
dc.identifier.isbn978-3-7272-3389-0de_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/2872-
dc.description.abstractVerfügungen regeln nicht nur die Rechtsstellung der Verfügungsadressaten, sondern entfalten häufig auch eine Wirkung auf Dritte. Da theoretisch eine Vielzahl von Dritten betroffen sein kann, ist es von besonderem Interesse, eine vernünftige Abgrenzung zur Popularbeschwerde zu finden. Das Bundesgericht hat in neueren Entscheiden die Legitimation Dritter teilweise zu Recht enger gefasst. Eine Verschärfung der Legitimationspraxis ist allerdings nicht durchgängig feststellbar. Selbst die – je nach Kategorie von Dritten – entwickelten Kriterien werden nicht konsequent befolgt. Die vorliegende Publikation zeigt diese Kriterien auf und formuliert die Anforderungen an die Drittbeschwerde pro und contra Adressat neu.de_CH
dc.format.extent135de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherStämpflide_CH
dc.rightsNot specifiedde_CH
dc.subject.ddc342: Öffentliches Recht (CH), Staats- und Verwaltungsrechtde_CH
dc.titleDie allgemeine Beschwerdebefugnis Dritter : eine Übersicht über die Rechtsprechung zur materiellen Beschwer Dritter im öffentlichen Verfahrensrechtde_CH
dc.typeBuchde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Management and Lawde_CH
zhaw.organisationalunitZentrum für Öffentliches Wirtschaftsrecht (ZOW)de_CH
zhaw.publisher.placeBernde_CH
zhaw.edition1. Auflagede_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.publication.reviewNot specifiedde_CH
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.