Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1652
Title: Challenges of translation process research at the workplace
Authors : Ehrensberger-Dow, Maureen
Published in : Monografias de Traduccion e Interpretacion Special Issue : Minding Translation
Pages : 355
Pages to: 383
Editors of the parent work: Muñoz Martín, Ricardo
Publisher / Ed. Institution : Universidad de Alicante
Issue Date: 2014
Language : Englisch / English
Subjects : Screen recording; ErgoTrans; Translation process; Workplace research
Subject (DDC) : 418.02: Translationswissenschaft
Abstract: Translation usually takes place at translators’ workplaces, yet much translation process research refers to data collected under controlled conditions such as the classroom or the lab. Pursuant with recent descriptions of translation as a situated activity comes the necessity of investigating that activity where and when it occurs. Many of the methods that have proved useful in the lab have also been applied in the field, and some of the challenges associated with investigating translation at the workplace are common to any kind of empirical translation research. However, certain workplace constraints present special challenges to everyone involved. Some solutions that were developed for a workplace study in Switzerland may prove useful in other investigations and might allow new questions to emerge in this developing field.
Übersetzen findet für gewöhnlich am Arbeitsplatz von ÜbersetzerInnen statt, doch ein Grossteil der Übersetzungsprozessforschung bezieht sich auf Daten, die in einem kontrollierten Umfeld wie dem Klassenzimmer oder dem Labor erhoben wurden. Neueren Beschreibungen des Übersetzens als situationsgebundene Tätigkeit entsprechend besteht die Notwendigkeit, diese Tätigkeit dann und dort zu untersuchen, wann und wo sie ausgeübt wird. Zahlreiche Methoden, die sich im Labor als nützlich erwiesen haben, wurden auch im Feld angewendet und einige der Herausforderungen, die mit der Untersuchung des Übersetzens am Arbeitsplatz verknüpft sind, sind jeder Art von empirischer Übersetzungsforschung gemein. Dennoch stellen einige Einschränkungen am Arbeitsplatz für alle Involvierten eine besondere Herausforderung dar. Gewisse Lösungen, die für eine Arbeitsplatzstudie in der Schweiz erarbeitet wurden, könnten für andere Untersuchungen hilfreich sein und neue Fragestellungen in diesem sich entwickelnden Gebiet hervorbringen.
Departement: Angewandte Linguistik
Organisational Unit: Institut für Übersetzen und Dolmetschen (IUED)
Publication type: Beitrag in wissenschaftlicher Zeitschrift / Article in scientific Journal
Type of review: Peer review (Publikation)
DOI : 10.6035/MonTI.2014.ne1.12
10.21256/zhaw-1652
ISSN: 1889-4178
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/2703
License (according to publishing contract) : Lizenz gemäss Verlagsvertrag / Licence according to publishing contract
Published as part of the ZHAW project : Cognitive and Physical Ergonomics of Translation
Appears in Collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2014_Ehrensberger_Dow_Challenges_of_translation_MonTI.pdf306.44 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.