Title: Soziale Beziehungen und innerbetriebliche Kommunikation : Formen und Funktionen elektronischer Schriftlichkeit in Unternehmen
Authors : Kleinberger Günther, Ulla
Thimm, Caja
Published in : Soziales im Netz : Sprache, Beziehungen und Kommunikationskulturen im Internet
Pages : 262
Pages to: 277
Editors of the parent work: Thimm, Caja
Publisher / Ed. Institution : Westdeutscher Verlag
Publisher / Ed. Institution: Opladen
Issue Date: 2000
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Angewandte Textlinguistik; Angewandte Gesprächslinguistik; Soziologie; Internet
Subject (DDC) : 302: Social interaction
658.4: Executive Management
Abstract: Die Computerisierung des Alltags hat zur Ausbildung bzw. Modifizierung von Textsorten in privater Kommunikation (vgl. die Beiträge von Gallery, Sassen, Diekmannshenke i.d.Bd.), aber auch zu Veränderungen in betrieblicher Kommunikation geführt. Es sind nicht nur Videokonferenzen, Homepages, elektronische Hauszeitungen oder die Angebote virtueller Unternehmen (Brill & de Vries 1998), die Eckpunkte der Veränderung darstellen, sondern auch die alltägliche Nutzung der internen elektronischen Kommunikationssysteme in Form von E-Mails im Intranet. E-Mail ist eines unter vielen medialen Mitteln, welche MitarbeiterInnen in einem Betrieb zur Verfügung stehen. Vor einigen Jahren noch waren die medialen Angebote deutlich geringer: Neben der Post gab es das Telefon, in speziellen Situationen wurden Telegramme verschickt und in größeren Betrieben kam ein Postbote zum Einsatz, der die hausinterne Post verteilte. Nach und nach etablierten sich – ohne Anspruch auf Vollständigkeit – Telex, Gegensprechanlage, hausinternes Telefon, Telefonbeantworter, Faxgeräte, Videokonferenzen, Voice Box, Voice Mail sowie Intranet und Internet. Nicht erst seit McLuhan (1995/1962), aber seit ihm bestimmt, weiß man, dass neue Medien alte nicht einfach zum Verschwinden bringen, sondern dass das vorhandene Spektrum neu unterteilt wird. Bei dieser Neustrukturierung, die ausgesprochen langsam vor sich geht – die erste Implementierung von telnet (Briefe) und von ftp (Datentransfer) erfolgte 1969 (vgl. Scheller, Boden, Geenen, Kampermann 1994) und Mails wurden von einem breiteren Publikum erst in den 70er Jahren verschickt –, werden auch nach und nach neue Bedürfnisse geschaffen, die von den Anwenderinnen erst entdeckt und dann gedeckt sein wollen.
Departement: Angewandte Linguistik
Organisational Unit: Institute of Translation and Interpreting (IUED)
Publication type: Book Part
DOI : 10.1007/978-3-322-90768-4_13
ISBN: 978-3-531-13400-0
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/2575
Appears in Collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.