Publikationstyp: Beitrag in Magazin oder Zeitung
Titel: Wann «lohnt» sich Prävention bei Kindern und Jugendlichen?
Autor/-in: Höglinger, Marc
et. al: No
Erschienen in: Gesundheitsökonomie @ ZHAW
Erscheinungsdatum: 7-Apr-2022
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Prävention; Gesundheitsforschung; Kind; Jugendliche
Fachgebiet (DDC): 305: Personengruppen (Alter, Herkunft, Geschlecht, Einkommen)
614: Public Health und Gesundheitsförderung
Zusammenfassung: Vorbeugen ist besser als heilen – deshalb erhalten Gesundheitsförderung und Prävention zu Recht immer mehr Gewicht. Je früher negative Entwicklungen gestoppt werden, umso besser. Kinder und Jugendliche bieten sich entsprechend als primäre Zielgruppe für Massnahmen an. Doch wann «lohnt» sich eine Präventionsmassnahme? Gesundheitsprävention lohnt sich, wenn sie auch wirtschaftlich rentiert, ist ein oft angeführtes Argument – doch was bedeutet dies? In der Regel ist damit gemeint, dass die Gesellschaft profitiert, weil die vermiedenen Krankheitskosten und Produktivitäts­verluste die Ausgaben für eine Präventionsmassnahme übersteigen. Dies ist sicher wünschenswert, aber aus gesundheitsökonomischer Perspektive keinesfalls eine notwendige Bedingung für Prävention. Zudem ist die Analyse von Nutzen und Kosten einer Präventionsmassnahme herausfordernd.
URI: https://blog.zhaw.ch/gesundheitsoekonomie/2022/04/07/wann-lohnt-sich-praevention-bei-kindern-und-jugendlichen/
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/24976
Volltext Version: Publizierte Version
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Lizenz gemäss Verlagsvertrag
Departement: School of Management and Law
Organisationseinheit: Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie (WIG)
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen School of Management and Law

Dateien zu dieser Ressource:
Es gibt keine Dateien zu dieser Ressource.
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.