Publikationstyp: Beitrag in Magazin oder Zeitung
Titel: Welche Aspekte der Ernährung führen zu welchem Verlust an Lebensjahren und Lebensqualität in der Schweiz?
Autor/-in: Vinci, Linda
Mattli, Renato
et. al: No
Erschienen in: Gesundheitsökonomie @ ZHAW
Erscheinungsdatum: 10-Mär-2022
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Ernährung; Lebenserwartung; Lebensqualität; Lebensmittelpyramide; menuCH
Fachgebiet (DDC): 613.2: Diätetik
Zusammenfassung: Das WIG hat in Vergangenheit verschiedene Studien im Bereich der verhaltensbezogenen Risikofaktoren für nichtübertragbare Krankheiten in der Schweiz durchgeführt. Dabei lag der Fokus auf dem Tabakkonsum und der körperlichen Inaktivität. Gemäss der Global Burden of Disease (GBD) Studie sind Aspekte der Ernährung der verhaltensbezogene Risikofaktor, der nach dem Rauchen in der Schweiz am meisten Disability-Adjusted Life-Years (DALYs) verursacht. Aber welche Aspekte der Ernährung tragen wie viel zu dieser Krankheitslast bei? Die GBD-Studie untersucht weltweit das Ausmass und die Ursachen für Krankheiten und Unfälle sowie deren Folgen. Neben den bekannten epidemiologischen Grössen wie Anzahl Todesfälle, Inzidenz und Prävalenz sind die DALYs eine wichtige Messgrösse. In den DALYs wird der Verlust an Lebensjahren und der Verlust and Lebensqualität in einer Messgrösse zusammengefasst.
URI: https://blog.zhaw.ch/gesundheitsoekonomie/2022/03/10/welche-aspekte-der-ernaehrung-fuehren-zu-welchem-verlust-an-lebensjahren-und-lebensqualitaet-in-der-schweiz/
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/24972
Volltext Version: Publizierte Version
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Lizenz gemäss Verlagsvertrag
Departement: School of Management and Law
Organisationseinheit: Winterthurer Institut für Gesundheitsökonomie (WIG)
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen School of Management and Law

Dateien zu dieser Ressource:
Es gibt keine Dateien zu dieser Ressource.
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.