Publikationstyp: Beitrag in Magazin oder Zeitung
Titel: Konservative VKB-Rehabilitation mit spontanem Zusammenwachsen des Kreuzbandes : eine Fallstudie
Autor/-in: Steiner, Melissa
Luomajoki, Hannu
et. al: No
DOI: 10.34045/SEMS/2022/4
Erschienen in: sems-journal
Erscheinungsdatum: 29-Apr-2022
Verlag / Hrsg. Institution: Sport & Exercise Medicine Switzerland
ISSN: 2297-8712
2673-4249
Sprache: Deutsch
Fachgebiet (DDC): 615.82: Physiotherapie
617.5: Orthopädische Chirurgie
Zusammenfassung: Hintergrund: Rupturen des vorderen Kreuzbandes (VKB) sind häufige Verletzungen bei Stop-and-Go-Sportarten. Die konservative Rehabilitation nach einer Ruptur des VKB’s wird in der Literatur erfolgreich beschrieben. Zu einer mittels Magnetresonanztomographie (MRI) nachweislichen Spontanheilung des rupturierten VKB’s gibt es nur wenig Literatur. Ziel: Diese Fallstudie evaluiert die spontane Heilung eines VKB’s im klinischen Alltag mit struktur- und funktionsorientierter konservativer Rehabilitation. Methode: Die physiotherapeutische konservative Rehabilitation wird bei einer 53-jährigen Patientin beschrieben. Dabei wurden hypothesengesteuerte manuelle Techniken und ein struktur- und funktionsorientiertes Aufbautraining angewandt. Ergebnisse: Nach einem guten halben Jahr intensiver Rehabilitation liess sich auf dem MRI ein kontinuierliches Kreuzband darstellen. Die durchgeführten physiotherapeutischen Assessments zeigten symmetrische Resultate. Schlussfolgerung: Im klinischen Alltag konnte eine Spontanheilung nach VKB-Ruptur durch konservative Physiotherapie aufgezeigt werden.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/24936
Volltext Version: Publizierte Version
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Lizenz gemäss Verlagsvertrag
Departement: Gesundheit
Organisationseinheit: Institut für Physiotherapie (IPT)
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen Gesundheit

Dateien zu dieser Ressource:
Es gibt keine Dateien zu dieser Ressource.
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.