Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-24305
Publication type: Bachelor thesis
Title: Auswertung eines Düngeversuches an Jungbäumen in der Gemeinde Cham
Authors: Zeltner, Willi
Advisors / Reviewers: Heinrich, Axel
Saluz, Andrea Gion
DOI: 10.21256/zhaw-24305
Extent: 60
Issue Date: 2021
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Baummanagement; Düngemittel; Baumgesundheit; Stadtbäume; Baumwachstum; Tree management; Urban trees; Fertilizers; Tree vitality; Tree growth rate
Subject (DDC): 634: Orchards, fruits and forestry
Abstract: Stadtbäume haben oftmals mit schwierigen Standortbedingungen zu kämpfen und geschädigte oder kranke Bäume sind ein häufiges Bild. Im Gegensatz dazu stehen die zahlreichen positiven Eigenschaften, welche Bäumen im urbanen Raum zugeschrieben werden. Daher ist die Motivation hoch, Möglichkeiten zur Förderung des Wachstums und der Vitalität zu finden. Während gewissen Faktoren, wie beispielsweise einer ausreichenden Bewässerung, viel Aufmerksamkeit gewidmet wird, hat die Düngung nur eine untergeordnete Rolle und wird bisweilen als Massnahme vernachlässigt. Die vorliegende Arbeit wertet einen Düngeversuch in der Gemeinde Cham im Kanton Zug aus. In Zusammenarbeit mit dem Saatgutproduzenten Otto Hauenstein Samen begleitet der Leiter Gartenbau und Friedhof Markus Schuler, seit 2014 ein Düngeversuch an 20 Bäumen. 2021 wurde nun eine Bilanz gezogen. Dafür wurden Bodenproben entnommen, die Kronenvitalität beurteilt und die Grösse der Bäume gemessen. Die quantitative Auswertung der beurteilten und gemessenen Parameter sollte dann Aufschlüsse darüber liefern, ob sich die Düngung positiv auf die Entwicklung der Bäume ausgewirkt hat. Die chemischen und physikalischen Analysen der Bodenproben dienten dazu, die Resultate der zuvor genannten Auswertung nachzuvollziehen. Anhand der Resultate ist kein Vorteil durch eine Düngung zu erkennen. Die Nährstoffwerte der limitierenden Elemente, Stickstoff und Kalium, können zwar marginal angehoben werden, daraus lassen sich jedoch keine direkten, positiven Auswirkungen auf die Entwicklung der Bäume ableiten. Vergleichbare Studien kommen zu ähnlichen Resultaten und schreiben anderen Faktoren eine grössere Bedeutung bezüglich Wachstums und Vitalität zuzuordnen ist. Als entscheidend nach der Pflanzung wird vor allem die Bewässerung betrachtet. Zudem haben aber die Bodeneigenschaften, die Qualität der Bäume und deren Wurzeln sowie die Sortenwahl grossen Einfluss. Weiter Untersuchungen müssten zeigen, welchen Einfluss eine Düngung hat, sofern die genannten Faktoren eine bestmögliche Nährstoffaufnahme gewährleisten.
Urban trees often must cope with difficult site conditions and damaged or diseased trees are a common sight. This contrasts with numerous positive effects attributed to trees in urban areas. Therefore, the motivation to find ways to promote growth and vitality is high. Whereas certain factors, such as sufficient irrigation, receive a lot of attention, fertilization has only a subordinate role and is sometimes neglected as a measure. The present work evaluates a fertilization experiment in the municipality of Cham in the canton of Zug. In cooperation with seed producer Otto Hauenstein Samen, the head of horticulture and cemetery Markus Schuler, has accompanied a fertilization trial on 20 trees since 2014. A report was done in 2021. For this purpose, soil samples were taken, crown vitality was assessed, and the size of the trees was measured. The quantitative evaluation of the assessed and measured parameters should then provide information on whether the fertilization has had a positive effect on the development of the trees. The chemical and physical analyses of the soil samples served to understand the results of the evaluation. Based on the results, no benefit from fertilization can be seen. The nutrient values of the limiting elements, nitrogen and potassium, can be marginally increased, but no direct, positive effects on the development of the trees can be derived from this. Comparable studies come to similar results and attribute greater importance to other factors about growth and vitality. Irrigation is the most important factor after planting. However, soil properties, the quality of the trees and their roots, and the choice of cultivar also have a major influence. Further investigations would have to show what influence fertilization has, provided that the factors mentioned guarantee the best possible nutrient uptake.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/24305
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: Life Sciences and Facility Management
Appears in collections:Bachelorarbeiten Umweltingenieurwesen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2021_Zeltner_Willi_BA_UI.pdf4.78 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.