Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-22897
Publication type: Bachelor thesis
Title: Ökonomische Bewertung der Ökosystemleistung Biodiversität in der Schweiz und ausgewählten EU-Ländern : eine systematische Auswertung der Literatur
Authors: Studer, Eve
Advisors / Reviewers: Bokusheva, Raushan
Bozzola, Martina
DOI: 10.21256/zhaw-22897
Extent: 28
Issue Date: 2021
Publisher / Ed. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Language: German
Subjects: Ecosystem Services; Economic Valuation; Biodiversity
Subject (DDC): 333: Economics of land and resources
577: Ecology
Abstract: Die stetige Verschlechterung der Ökosysteme sowie der Biodiversitätsverlust führen zu einem kontinuierlichen Rückgang von Ökosystemdienstleistungen für heutige sowie künftige Generationen. Hinsichtlich einer nachhaltigen Ressourcennutzung wurde das schweizerische Forschungsprojekt Val- Par.CH gestartet, welches den Nutzen und Mehrwert von Ökologischen Infrastrukturen in Pärken von nationaler Bedeutung bewertet. Vor dem Hintergrund der Übernutzung von Ökosystemleistungen wird als Teil des genannten Projektes in dieser Bachelorarbeit Literatur zur ökonomischen Bewertung von Biodiversität untersucht. Anhand von ausgewählten Studien wird die Wahrnehmung der Bevölkerung in Bezug auf Biodiversität betrachtet und in diesem Kontext ermittelt, ob zwischen den gegebenen Attributen der Untersuchungen und der resultierenden Zahlungsbereitschaft ein kausaler Zusammenhang besteht. Zunächst werden zum besseren Verständnis in einer theoretischen Abfassung die unterschiedlichen Definitionen für den Begriff Ökosystemdienstleistungen vorgestellt. Anschliessend erfolgt eine Annäherung an die Thematik der ökonomischen Bewertung mit Einblick auf das «Total Economic Value» (TEV) sowie eine Beschreibung der drei Ansätze des «Willingness to Pay» Prinzips (WTP). Für die Zusammenstellung der empirischen Untersuchungen wurde eine systematische Literaturauswertung angewendet. Anhand von unterschiedlichen Einschlusskriterien konnten für die Untersuchung relevante Publikationen methodisch aussortiert werden. Die Ergebnisse der ausgewerteten Studien zeigen, dass eine grundlegende Wertschätzung für den Erhalt bzw. die Verbesserung der biologischen Vielfalt gegeben ist. Dennoch bestehen erkennbare Unterschiede bezüglich der Höhe der geäusserten Zahlungsbereitschaft. Diese sind primär auf den Befragungsradius (lokal, national), die Stichprobengrösse sowie die Gestaltung des Lebensraums (Land-/Waldbewirtschaftung, Schutzgebiete) zurückzuführen. Bildung und das Verständnis für die Bedeutung von Biodiversität gelten als effektivster Ansatz, um die Wertschätzung der Bevölkerung zu erhöhen. The steady degradation of ecosystems and the loss of biodiversity lead to a continuous decline of ecosystem services for present and future generations. With regard to sustainable resource use, the Swiss research project ValPar.CH was launched to assess the benefits and added value of ecological infrastructures in parks of national importance. Against the background of the increasing overuse of ecosystem services and the associated consequences for biological diversity, this bachelor thesis examines literature on the economic valuation of biodiversity as part of the named project. On the basis of selected studies, the perception of the population with regard to biodiversity is examined and it is determined whether there is a causal relationship between the given attributes of the studies and the resulting willingness to pay. First, the various definitions of the term ecosystem services are presented in a theoretical section for better understanding. This is followed by an approach to the topic of economic valuation with view on the "Total Economic Value" (TEV) and a description of the three approaches of the "Willingness to Pay" principle (WTP). A systematic literature review was used to compile the empirical studies. Based on different inclusion criteria, publications relevant to the study could be methodically screened. The results of the evaluated studies show that there is a fundamental appreciation for the conservation and improvement of biological diversity. Nevertheless, there are obvious differences in the level of willingness to pay expressed, which are primarily due to the survey radius (local, national), the sample size and the design of the landscape (land/forest management, protected areas). Education and people's awareness and understanding of what biodiversity means are considered to be the most effective approaches to increase the appreciation of the population.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/22897
License (according to publishing contract): CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Departement: Life Sciences and Facility Management
Appears in collections:Bachelorarbeiten Umweltingenieurwesen

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2021_Studer_Eve_BA_UI.pdf3.3 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.