Publication type: Book part
Type of review: Not specified
Title: Haus Faraday, Bern : „Se non e vero, e ben trovato"
Authors: Gerber, Andri
et. al: No
DOI: 10.14361/9783839449943
Published in: Betrachtungen der Architektur : Versuche in Ekphrasis
Editors of the parent work: Kammasch, Tim
Pages: 66
Pages to: 75
Issue Date: Oct-2020
Publisher / Ed. Institution: transcript
Publisher / Ed. Institution: Bielefeld
ISBN: 978-3-8376-4994-9
978-3-8394-4994-3
Language: German
Subject (DDC): 720: Architecture
Abstract: Ob Gebäude, die uns im Alltag umgeben, der Verödung und Trivialisierung unserer Lebenswelten zudienen oder diese aufwerten, hängt auch davon ab, welche Qualitäten wir an ihnen thematisieren. Die Beiträge des Bandes erproben verschiedene Zugänge und sprachliche Formen der Betrachtung von Architektur. In Anknüpfung an die spätantike Rede- und Textgattung der Ekphrasis werden konkrete Bauwerke als Reflexionsmedium in den Blick genommen und ausgehend von ihrer Beschreibung die lebensweltliche Bewandtnis und der Kulturwert von Architektur erörtert. Elf Bauwerken sind je zwei Betrachtungen gewidmet, die ihren Beschreibungs- und Interpretationsansatz reflektieren und in ihrer Gegenüberstellung die Abhängigkeit der Beschreibung vom gewählten Ansatz verdeutlichen. Die Bauwerke wurden so ausgewählt, dass bei ihrer Betrachtung unterschiedliche Aspekte lebensweltlicher Bewandtnis zur Sprache kommen. Im Anhang werden sie durch Bilder, Pläne und Schnitte dokumentiert.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/21962
Fulltext version: Published version
License (according to publishing contract): Licence according to publishing contract
Departement: Architecture, Design and Civil Engineering
Organisational Unit: Institute of Urban Landscape (IUL)
Appears in collections:Publikationen Architektur, Gestaltung und Bauingenieurwesen

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.