Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-20761
Publikationstyp: Thesis: Bachelor
Titel: Entwicklung eines E-Learning zum Epidemiengesetz der Schweiz für Schulgesundheitsfachpersonen
Autor/-in: Morger, Regula
Betreuer/-in / Gutachter/-in: Manser Bonnard, Anita
DOI: 10.21256/zhaw-20761
Umfang: 120
Erscheinungsdatum: 2020
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Verlag / Hrsg. Institution: Winterthur
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: E-Learning Konzept; Epidemiengesetz; Schulgesundheitsfachperson; Schulärztin; Schularzt
Fachgebiet (DDC): 378: Hochschulbildung
610: Medizin und Gesundheit
Zusammenfassung: Darstellung des Themas: Seit Inkrafttreten des neuen Epidemiengesetz gibt es teilweise Unsicherheiten bezüglich der Aufgaben und Verantwortungen der Schulärztinnen und Schulärzte. Deshalb soll nun im Rahmen eines Weiterbildungsmoduls «CAS Schulärztin/Schularzt / School Health Professional» für Schulgesundheitsfachpersonen ein E-Learning Konzept zum Thema Epidemiengesetz entwickelt werden. Ziel: Das Ziel dieser Arbeit ist die Erstellung eines praxistauglichen E-Learning Konzeptes inklusive Lernzielüberprüfung zum Thema Epidemiengesetz für Schulgesundheitsfachpersonen aus dem Kanton Zürich, welches für das CAS Schulärztin/Schularzt / School Health Professional verwendet werden kann. Vorgehen: Grundlage für die evidenzbasierte Konzeption des E-Learning bietet eine selektive Literaturrecherche. Die Inhalte des E-Learning wurden mittels eines Expertiseinterviews validiert. Zentrale Ergebnisse: Das Ergebnis dieser Arbeit ist ein evidenzbasiertes Konzept für ein E-Learning für Schulgesundheitsfachpersonen, welches auf einem dafür entwickelten Modell mit den Hauptaspekten didaktische Analyse und didaktische Entscheidungen basiert. Zentrale Teile des E-Learning sind die Lernziele, Übungen und Aufgaben zur Vermittlung des Lernstoffes, die Lernzielüberprüfung sowie die Evaluation. Schlussfolgerung: Für den Erfolg eines Lehrangebotes sind die Methoden grundsätzlich ausschlaggebender, als ob das Angebot online oder offline stattfindet. Die Evaluation nach der ersten Durchführung des E-Learning wird zeigen, welche Anpassungen beim E- Learning noch vorgenommen werden sollten.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/20761
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): CC BY 4.0: Namensnennung 4.0 International
Departement: Gesundheit
Enthalten in den Sammlungen:Bachelorarbeiten Gesundheitsförderung und Prävention

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Bachelorarbeit_MorgerRegula.pdf1.99 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.