Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-204
Title: Krafttraining bei präpubertären, adipösen Kindern : Auswirkungen auf die Körperzusammensetzung und den BMI unter Berücksichtigung des Ernährungsverhaltens
Authors : Keller, Maya
Töngi, Martina
Advisors / Reviewers : Kaufmann-Gernet, Simone
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2015
Language : Deutsch / German
Subjects : Adiposity; Strength Training; Dietry Intervention; Children; Praepubertal
Subject (DDC) : 615.82: Physiotherapie
Abstract: Darstellung des Themas Die Prävalenz von Adipositas bei Kindern hat weltweit stark zugenommen und stellt laut der World Health Organisation eine grosse Herausforderung für die Gesellschaft dar. Wenn die Krankheit Adipositas bereits im Kindesalter auftritt, kann dies zu gravierenden kardiovaskulären Erkrankungen und orthopädischen Problemen im Erwachsenenalter führen. Diese Erkrankungen beeinflussen die Gesundheitskosten in der Schweiz stark. In der Behandlung von Adipositas besteht die Annahme, dass das betreute Krafttraining eine vielversprechende Alternative zum Ausdauertraining bei präpubertären adipösen Kindern sein könnte. Ziel Das Ziel der vorliegenden Bachelorarbeit ist es aufzuzeigen, wie sich das Krafttraining, unter Berücksichtigung des Ernährungsverhaltens, auf die Körperzusammensetzung und den Body-Mass-Index auswirken kann. Daraus sollen wissenschaftlich begründete Empfehlungen für die physiotherapeutische Praxis abgeleitet werden. Methode Es wurde eine systematische Recherche in den Datenbanken Medline, Cochrane und CINAHL durchgeführt. Alle bis September 2014 registrierten Artikel wurden berücksichtigt. Vier quantitative Studien erfüllten die Einschlusskriterien, deren Qualität wurde kritisch beurteilt. Relevante Ergebnisse Die Studien kamen zu einem homogenen Ergebnis betreffend dem Einfluss des Krafttrainings auf die Körperzusammensetzung. In allen verwendeten Studien veränderte sich die fettfreie Masse in der Interventionsgruppe im Vergleich zur Kontrollgruppe signifikant (p<0.05). Schlussfolgerung Die aktuelle Studienlage zeigt die Tendenz, dass ein durch die Physiotherapie betreutes Krafttraining bei übergewichtigen und adipösen Kindern zu empfehlen ist.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institut für Physiotherapie
Publication type: Thesis: Bachelor / Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-204
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/204
Appears in Collections:Abschlussarbeiten Physiotherapie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Keller_Maya_Toengi_Martina_PT12_PT92.pdf619.19 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.