Publication type: Article in scientific journal
Type of review: Peer review (publication)
Title: Schweizer Restschuldbefreiung? : Deutsches Vorbild?
Authors: Busch, Dörte
Theus Simoni, Fabiana
et. al: No
Published in: Aktuelle juristische Praxis
Volume(Issue): 2019
Issue: 11
Pages: 1140
Pages to: 1155
Issue Date: 2019
Publisher / Ed. Institution: Dike
ISSN: 1660-3362
Language: German
Subject (DDC): 346: Private law (CH)
Abstract: Deutschland kennt seit 1999 ein Restschuldbefreiungsverfahren. Damit können redliche, aber zahlungsunfähige natürliche Personen (Konsumenten und Unternehmerinnen) von ihren Schulden befreit werden, die nach Durchführung eines Insolvenzverfahrens sowie einer Treuhandphase mit Erwerbspflicht des Schuldners noch unbezahlt sind; die Zustimmung der Gläubiger ist dafür nicht nötig. In der Schweiz hat das Parlament den Bundesrat beauftragt, eine Vorlage zur Sanierung von Privatpersonen auszuarbeiten. Vorliegend wird aufgezeigt, wie die Sanierung von Privatpersonen im SchKG verbessert werden und eine Restschuldbefreiung aussehen könnte. Dabei sollen die deutschen Erfahrungen berücksichtigt werden. Nach dem vorliegenden Vorschlag würden die Gläubiger neu ab Konkurseröffnung und während des Restschuldbefreiungsverfahrens während insgesamt drei Jahren vom pfändbaren Schuldnereinkommen profitieren, dies als «Preis» für die Restschuldbefreiung des redlichen Schuldners.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/19511
Fulltext version: Published version
License (according to publishing contract): Licence according to publishing contract
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Corporate and Tax Law (ZUS)
Appears in collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.