Title: Digitale Transformation eines Traditionshauses im Luxusmodesegment : Fallstudie Zimmerli of Switzerland
Authors : Duma, Fabio
Labati, Florence
Brunetti, Gianluca
et. al : No
Published in : Digitalisierung in der Praxis : so schaffen KMU den Weg in die Zukunft
Pages : 85
Pages to: 107
Editors of the parent work: Uhl, Axel
Loretan, Stephan
Publisher / Ed. Institution : Springer
Publisher / Ed. Institution: Wiesbaden
Issue Date: 2019
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Editorial review
Language : German
Subjects : Digitale Transformation; Kundenorientierung; Luxusmode; Luxusmodenmanagement
Subject (DDC) : 004: Computer science
658: General Management
Abstract: Die Fallstudie des Traditionsunternehmens Zimmerli of Switzerland zeigt einen Ansatz zur digitalen Transformation des Geschäftsmodells eines KMU im Luxusmodesegment. Zusammenfassend kristallisieren sich folgende Erkenntnisse heraus: Die Eigentümerschaft bzw. das Management, im Falle geschichtsträchtiger KMU oftmals eher getrieben von Leidenschaft und Verpflichtung als von kurzfristigem Gewinndenken, muss gewillt sein, das Unternehmen für den Wandel zu öffnen und die Kontrolle in einem gewissen Masse abzugeben. Weiter ist die starke, über Jahrzehnte gepflegte Unternehmenskultur zu berücksichtigen. Es empfiehlt sich, die oftmals langjährigen Mitarbeitenden frühzeitig in den Veränderungsprozess einzubeziehen und eine offene Kommunikations- und Feedbackkultur zu etablieren. Ihre Expertise und Kooperationsbereitschaft ist gerade im Luxussegment angesichts der hohen Qualitätsansprüche an Produkte, Dienstleistungen und Erlebnisse besonders wichtig. Schließlich sollte neues Know-how nicht in Form eines „Digitalisierungs-Silos“ in bestehende Strukturen gezwängt, sondern durch den Einbezug externer Experten und den internen Aufbau von Wissen und Fähigkeiten organisch in die sich wandelnde Organisation einfließen. Und nicht zuletzt sollten, neben der Bewahrung der wertvollen Marke, vor allem die Kundinnen und Kunden mit ihren veränderten Bedürfnissen und Erwartungen im Zentrum der Veränderung stehen und physische wie digitale Berührungspunkte zu einem konsistenten und einzigartigen Markenerlebnis zusammenfließen.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Institute of Business Information Technology (IWI)
Publication type: Book part
DOI : 10.1007/978-3-658-26137-5_6
ISBN: 978-3-658-26136-8
978-3-658-26137-5
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/18701
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.