Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-5540
Title: Den Diskurs umkehren : Sparen neu denken - mit Falllast-Reduktion zur Senkung der Ausgaben in der Sozialhilfe
Authors : Eser Davolio, Miryam
Strohmeier Navarro Smith, Rahel
Gehrig, Milena
et. al : No
Published in : Sozial aktuell
Volume(Issue) : 2019
Issue : 4
Pages : 28
Pages to: 29
Publisher / Ed. Institution : AvenirSocial
Issue Date: Apr-2019
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subject (DDC) : 362: Health and social services
Abstract: Mit einer im Herbst 2017 abgeschlossenen Studie der ZHAW im Auftrag der Sozialberatung Winterthur konnte aufgezeigt werden, wie die Fallkosten gesenkt werden, indem die Sozialarbeitenden weniger Fälle bearbeiten. Die Einsparungen übertreffen die aufgrund der Falllast-Reduktion anfallenden höheren Personalkosten und führen insgesamt zu geringeren Sozialausgaben.
Further description : Zweitveröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Verlags.
Departement: Social Work
Organisational Unit: Institute of Diversity and Social Integration (IVGT)
Publication type: Contribution to magazine or newspaper
DOI : 10.21256/zhaw-5540
ISSN: 1422-8432
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/17516
Restricted until : 2019-10-01
Published as part of the ZHAW project : Fallbelastung in der Sozialhilfe und deren Auswirkung auf die Ablösequote
Appears in Collections:Publikationen Soziale Arbeit

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2019_Eser_Davolio_Den_Diskurs_umkehren_Sozial_aktuell_2019-4.pdf242.28 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.