Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-3247
Titel: 14. Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung vom 9. Mai 2019 «Reflektierte Praxis: Beiträge zum neuen schweizerischen Lebensmittelrecht nach zwei Jahren Inkraftsetzung» : Tagungsbericht
Autor/-in: Kirchsteiger-Meier, Evelyn
Umfang: 6
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Verlag / Hrsg. Institution: Wädenswil
Erscheinungsdatum: 16-Mai-2019
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Keine Angabe
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Lebensmittelrecht; Projekt «Largo»; Abschaffung Positivprinzip; Selbstkontrolle; Prozesshygienekriterien für Campylobacter; Insekten als Lebensmittel; Neuartige Lebensmittel; Novel Food; Nahrungsergänzungsmittel; Herkunftsangabe; Projekt «Stretto 3»
Fachgebiet (DDC): 344: Öffentliches Recht (CH), Arbeits-, Sozial-, Bildungs- und Kulturrecht
Zusammenfassung: Aspekte rund um das totalrevidierte schweizerische Lebensmittelrecht vom 1. Mai 2017 standen im Fokus der diesjährigen Wädenswiler Lebensmittelrecht-Tagung der ZHAW. Rund 180 Teilnehmende und Referentinnen und Referenten präsentierten und diskutierten die bisherigen Erfahrungen in der Praxis. Das Spektrum reichte dabei von Themen wie Selbstkontrolle bis zu Novel Food sowie einem Ausblick auf weitere Neuerungen.
Weitere Angaben: Tagungsleitung: Dr. Evelyn Kirchsteiger-Meier Referate und Referierende: «Mehr Freiheit, mehr Verantwortung»: Was sind Erfahrungswerte des Vollzugs mit dem Motto des «Lebensmittelrechts 2017»? - Dr. Alda Breitenmoser, Kantonschemikerin Aargau, Präsidentin der Kommission Recht des Verbands der Kantonschemiker/-innen der Schweiz (VKCS) / Die erleichterte Selbstkontrolle für Kleinstbetriebe und die Bedeutung von Branchenleitlinien - Herbert Hartmann, bteilungsleiter Beratung, Labor Veritas AG, Zürich, Damian Speck, QKS Mitarbeiter, Ausbildungszentrum für die Schweizer Fleischwirtschaft (ABZ), Spiez / Neues Prozesshygienekriterium für Campylobacter – wie wird das umgesetzt? - Dr. Anne Ceppi, Head of Quality Management, GVFI International AG, Basel / Neue Produkte auf dem Speisezettel: Status in der Schweiz und der EU zu Insekten als Lebensmittel - Prof. Dr. Jürg Grunder, Dozent ZHAW, Präsident IGILS (Interessengemeinschaft für Insekten als Lebensmittel in der Schweiz) / Novel Food: Wann ist eine Innovation neuartig? Zur Bestimmung des Novel-Food-Status- Dr. Judith Deflorin, Leiterin Fachbereich Marktzutritt, Abt. Lebensmittel und Ernährung, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), Bern / Verkehrsfähigkeit von Nahrungsergänzungsmitteln: Wie werden «sonstige Stoffe», die nicht in der VNem aufgeführt sind, beurteilt? - Regula Felix-Tomamichel, Head of Food, Cosmetics and Medical Device Services, pharma services oehler gmbh, Wollerau / Herkunftskennzeichnungen – wer soll sich da noch auskennen? - Dr. Lorenz Hirt, Co-Geschäftsführer FIAL (Foederation der Schweizerischen Nahrungsmittel-Industrien), Bern / Das neue Lebensmittelrecht, «lessons learnt», Rück- und Ausblick - Adrian Kunz, Stv. Leiter Sektion Recht, Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV), Bern
Departement: Life Sciences und Facility Management
Organisationseinheit: Institut für Lebensmittel- und Getränkeinnovation (ILGI)
Publikationstyp: Weiteres (textuelles Material)
DOI: 10.21256/zhaw-3247
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/17179
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Tagungsbericht_LMR-Tagung_2019_final.pdf464.43 kBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.