Title: Die Hochschule als offene Plattform? : eine Kritik der Agilität
Authors : Wilhelm, Elena
Conference details: Berinfor-Tagung "Mit mehr Agilität die Hochschule gestalten", Zürich, 14. November 2018
Issue Date: Nov-2018
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Not specified
Language : German
Subjects : Hochschule; Agilität
Subject (DDC) : 378: Higher education
658.1: Organization and finance
Abstract: Die agile Organisation ist ein Organisationskonzept in einer ganzen Reihe vermeintlich neuer Konzepte der letzten Jahrzehnte wie die «flexible» (Toffler 1971), die «innovative» (Vrakking 1990), die «lernende» (Senge 1990), die «intelligente» (Lambertz 2018) oder die «resiliente» (Darth 2018) Organisation. Ich werde darlegen, woher der Begriff kommt, was mit einer agilen Organisation gemeint ist und was über die agile Hochschule bisher geschrieben wurde. Anschliessend ziehe ich in Form von neun Thesen ein persönliches Fazit und erörtere, wie ich vor diesem Hintergrund eine erfolgsversprechende Weiterentwicklung der Hochschulen sehe. In meiner Schlussbemerkung lege ich dar, was von der Agilität für die Hochschule meines Erachtens bleibt. Hochschulen waren lange gewohnt, sich als Institution und nicht als Organisation zu betrachten. Institutionen sind Einrichtungen, die bereits mit ihrer Einrichtung ihren Zweck erfüllen. Organisationen hingegen müssen sich nach innen und aussen rechtfertigen und stehen in einem Wettbewerb. Management ist die Antwort einer Organisation auf die Herausforderung, Entscheide unter Abwägung von Alternativen begründen zu müssen (Baecker 2017, S. 19f.). In dem Masse, in dem Hochschulen gezwungen sind, über Profilbildung, Governance und Finanzierung nachzudenken, müssen sie zwangsläufig auch unter den Gesichtspunkten der Organisation und daher des Managements gedacht werden. Das ist für Universitäten wohl immer noch etwas ungewohnter als für Fachhochschulen, die sich immer schon als Organisation begriffen und auch keine demokratischen Strukturen verankert haben, was in dem etwas seltsamen Begriff der «geführten Hochschule» zum Ausdruck kommt.
Departement: President's Office
Organisational Unit: Higher Education Development
Publication type: Conference Paper
URI: https://www.berinfor.ch/wp-content/uploads/2018/01/2018-Referat-Elena-Wilhelm-Hochschule-als-Plattform_eine-Kritik-der-Agilitaet.pdf
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/15940
Appears in Collections:Publikationen Rektorat und Ressorts

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.