Title: Digital analytics in action : interdisziplinäre Zusammenarbeit in der Praxis der Wirtschaftsinformatik
Authors : Zumstein, Darius
Published in : Wirtschaftsinformatik in Theorie und Praxis : Festschrift zu Ehren von Prof. Dr. Andreas Meier
Pages : 85
Pages to: 105
Editors of the parent work: Portmann, Edy
Publisher / Ed. Institution : Springer
Publisher / Ed. Institution: Wiesbaden
Issue Date: 2017
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Editorial review
Language : German
Subjects : Business analytics; Digital business; Interdisziplinäre Zusammenarbeit; Collaboration
Subject (DDC) : 004: Computer science
330: Economics
Abstract: Wenn ein Unternehmen eine neue Business Software, Datenbank, Website oder eine neue Native App einführt oder diese weiterentwickelt, so ist das in der Regel ein Gemeinschaftswerk, an welchem viele verschiedene Parteien involviert sind. Wegen wachsender Komplexitäten und Spezialisierungen kommt es in vielen Digital- und Analytics-Projekten oft zu Schwierigkeiten. Ursache dabei ist (meist) nicht die Technik beziehungsweise Technologie selbst, sondern die Menschen. Als grösste Herausforderung des (Digital) Analytics nennen Fachspezialisten die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitenden inner- und ausserhalb der Organisation. Da sich die Technologien und ihre Anwendungen rasant entwickeln und die Anzahl Schnittstellen im Analytics- und Digital-Umfeld stetig zunehmen, wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit nicht nur vielseitiger und vielschichtiger, sondern zugleich zum Erfolgsfaktor digitaler Unternehmen. Dieser Festschriftbeitrag diskutiert aus Praxissicht verschiedene Hypothesen zu den Herausforderungen und den Erfolgsfaktoren der interdisziplinären Zusammenarbeit, welche vielen Wirtschaftsinformatiker sowie Fachspezialisten und Managern im Digital-Umfeld bekannt vorkommen mögen. Es werden empirische Forschungsresultate zu Digital Analytics vorgestellt und dessen wichtigste Schnittstellen und Aufgaben in der Berufspraxis geschildert. Das Konzept Holacracy, angewandt im Digital Business, zeigt auf, dass hierarchische Strukturen bei der interdisziplinären Zusammenarbeit nicht immer zielführend sind, Ansätze wie Management by Differentiation hingegen schon. Am Beispiel des Digital Analytics wird aufgezeigt, wie dynamisch, spannend, vielseitig und bereichernd ein Leben in und mit Schnittstellen sein kann.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Institute of Marketing Management (IMM)
Publication type: Book part
DOI : 10.1007/978-3-658-17613-6_7
ISBN: 978-3-658-17612-9
978-3-658-17613-6
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/15619
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.