Title: Renminbi-Hub Schweiz: enttäuschte Hoffnungen?
Authors : Braun, Markus
Kessler, Esther
Affolter, Beat
Published in : Die Volkswirtschaft
Volume(Issue) : 2019
Issue : 1-2
Pages : 26
Pages to: 29
Publisher / Ed. Institution : Zollikofer
Issue Date: 2019
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subject (DDC) : 332: Financial economics
Abstract: Die Schweiz ist seit 2016 ein Renminbi-Hub. Das heisst: Die chinesische Währung kann seit 2016 grenzüberschreitend gehandelt werden. Mit der Ansiedlung des Hubs waren grosse Erwartungen verknüpft, sollte die chinesische Währung Renminbi doch in absehbarer Zeit zu einer Weltwährung werden. Die schrittweise Marktöffnung Chinas, zunehmende Freiheiten für den Renminbi-Wechselkurs und die Aufnahme des Renminbis in den Währungskorb des Internationalen Währungsfonds (IWF) waren Zeichen dieser Entwicklung. In der jüngeren Vergangenheit wurden diese Hoffnungen jedoch gedämpft. Einerseits bezeugen die aktuellen wirtschafts- und weltpolitischen Entwicklungen die Fragilität des chine-sischen Weges in der Geld- und Währungspolitik. Andererseits zeigt eine Studie der ZHAW School of Management and Law, dass Schweizer Unternehmen mit einem Engagement in China wenig Vertrauen in den Renmin-bi haben und ihn deshalb kaum einsetzen. Bis der Renminbi eine Weltwährung wird, dürfte es somit wohl länger dauern.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Institute for Financial Management (IFI)
Publication type: Contribution to Magazine or Newspaper
ISSN: 1011-386X
URI: https://dievolkswirtschaft.ch/content/uploads/2018/12/DV_12-2019_DE_low-1.pdf
https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/15614
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.