Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-4373
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorJoos, Walter-
dc.date.accessioned2019-02-20T13:47:39Z-
dc.date.available2019-02-20T13:47:39Z-
dc.date.issued2005-
dc.identifier.issn1422-8726de_CH
dc.identifier.urihttp://www.fh-ch.ch/upload/2005_01_fhch.pdfde_CH
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/15508-
dc.description.abstractAn der Zürcher Hochschule Winterthur (ZHW) ist auf den 1. Oktober 2004 das «Institut für Sprache in Beruf und Bildung» (ISBB) gegründet worden. Aufgabe dieses Institutes ist die Erforschung der berufsspezifischen sprachlichen Kommunikationsformen, das Anbieten von verschiedenen Dienstleistungen im Bereich Sprache und Beruf und nicht zuletzt die Vermittlung von sprachlichen Kommunikationskompetenzen an Fachhochschulen (vgl. http://www.isbb.zhwin.ch). Zur Eröffnung dieses Institutes wurde am 19./20. November 2004 die Jahreskonferenz der «International Certificate Conference» (ICC) - «The European Language Network» (vgl. http://www.icc-europe.com) an der Zürcher Hochschule Winterthur durchgeführt. Das Thema der Tagung war der «Der Bologna-Prozess und seine Auswirkungen auf Sprache und Kommunikation an Fachhochschulen». Das Eröffnungsreferat hielt Walter Joos, der Leiter des neu gegründeten Institutes für Sprache in Beruf und Bildung. Wir drucken hier das Referat in leicht veränderter Form ab. Im anschliessenden Beitrag zeigen Susanne Gisel und Walter Joos - für das Fach «Sprachliche Kommunikation und Kultur SpKK» - und Penelope Barnett - für das Fach «Englisch» -, wie die konkrete Umsetzung dieser Anliegen an der ZHW an die Hand genommen wurden. Schliesslich drucken wir noch die aus der Konferenz hervorgegangene «Winterthur Declaration» zum Sprachunterricht an Fachhochschulen ab.de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherVerband der Fachhochschul-Dozierenden Schweizde_CH
dc.relation.ispartofFachhochschule Schweizde_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subject.ddc378: Hochschulbildungde_CH
dc.subject.ddc400: Sprache und Linguistikde_CH
dc.titleDer Bologna-Prozess und seine Auswirkungen für FH-Sprachdozierende : Vorschläge zum Positionsbezug der kommunikativen Ausbildung in den Bachelor-Studiengängende_CH
dc.typeBeitrag in Magazin oder Zeitungde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementAngewandte Linguistikde_CH
zhaw.organisationalunitInstitute of Language Competence (ILC)de_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-4373de_CH
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.issue1de_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.pages.end6de_CH
zhaw.pages.start4de_CH
zhaw.publication.statuspublishedVersionde_CH
zhaw.volume2005de_CH
Appears in Collections:Publikationen Angewandte Linguistik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2005_Joos_Walter_Der_Bologna_Prozess_und_seine_Auswirkungen_für_FH_Sprachdozierende.pdf1.09 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.