Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-5002
Title: Berufslehre Winzer und Weintechnologen : was ist anders?
Authors : Schumacher, Peter
Published in : Obst- und Weinbau
Volume(Issue) : 146
Issue : 6
Pages : 6
Pages to: 11
Publisher / Ed. Institution : Verein Publikationen Spezialkulturen
Issue Date: 2010
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subject (DDC) : 370: Education
634: Orchards, fruits and forestry
Abstract: Seit dem 1. Januar 2009 gilt gesamtschweizerisch die neue Verordnung über die berufliche Grundbildung des Berufsfelds Landwirtschaft. Im letzten August hat die erste Winzer- und Weintechnologenklasse ihre Ausbildung nach dem neuen Schullehrplan am Berufsbildungszentrum Wädenswil (BZW) begonnen. Neu sind vor allem die Einführung der überbetrieblichen Kurse (ÜK) und die Erhöhung der Lektionenzahl von 1200 auf 1600, die etwa mit 480/420/700 Lektionen auf die drei Lehrjahre verteilt wird. Aber das Wichtigste bleibt: das duale System mit der parallelen Ausbildung in Betrieb und Berufsfachschule.
Departement: Life Sciences and Facility Management
Organisational Unit: Institute of Natural Resource Sciences (IUNR)
Publication type: Contribution to magazine or newspaper
DOI : 10.21256/zhaw-5002
ISSN: 1023-2958
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/14799
Appears in Collections:Publikationen Life Sciences und Facility Management

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
2010_Schumacher_Berufslehre_Winzer_und_Weintechnologen.pdf406.51 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.