Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: https://doi.org/10.21256/zhaw-2342
Publikationstyp: Thesis: Master
Titel: Berufliche Grundbildung oder Gymnasium? : Einflussfaktoren zur Berufs-/Ausbildungswahl von Gymnasial-Schülerinnen und -Schüler an der Kantonsschule Solothurn am Übergang I
Autor/-in: Stöckli, Sandra
Betreuer/-in / Gutachter/-in: Kunz, Nicola
Bindschedler, Lisa
DOI: 10.21256/zhaw-2342
Umfang: 90
Erscheinungsdatum: 2017
Verlag / Hrsg. Institution: ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Verlag / Hrsg. Institution: Winterthur
Sprache: Deutsch
Fachgebiet (DDC): 158: Angewandte Psychologie
Zusammenfassung: Diese Arbeit befasst sich mit Einflussfaktoren auf das Berufs- und Ausbildungswahlverhalten von Schülerinnen und Schülern (SuS) der höchsten Leistungsniveaus auf der Sekundarstufe I (Sek P) beim Übergang in die Sekundarstufe II an der Kantonsschule Solothurn. Zentrale Fragen lauteten: Welche Einflussfaktoren, Beweggründe und Einstellungen stehen hinter der Entscheidung der Jugendlichen fürs Gymnasium oder für den Weg ins Berufsleben über eine berufliche Grundbildung? Welche Unterstützung wird von den Jugendlichen bei der Entscheidung und Umsetzung „Berufliche Grundbildung oder Gymnasium“ wahrgenommen und als hilfreich empfunden? Die Erkenntnisse aus den Fragestellungen können als Basis für die Entwicklung von Angeboten zur beruflichen Orientierung an der Kantonsschule Solothurn dienen und/oder Hinweise liefern, wie die SuS und ihre Eltern durch die kantonale Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung optimal unterstützt werden können. Vor dem Hintergrund von Forschungsergebnissen über Besonderheiten von SuS der obersten Leistungsniveaus bei der Ausbildungswahl, dem Modell der „Übergangs/Berufswahlbereitschaft“ von Hirschi & Läge (2006) und einem soziologischen Ansatz zur Analyse von Bildungsentscheidungen nach Boudon (Maaz, Hausen, McElvany & Baumert, 2006) wurden 5 offene halbstrukturierte Interviews mit Jugendlichen durchgeführt. Die Jugendlichen haben das letzte obligatorische Schuljahr (9. Klasse / 1. MAR) an der Kantonsschule Solothurn absolviert und im Verlauf ihrer Auseinandersetzung mit ihrer Berufs- und Ausbildungswahl mindestens eine Beratungssitzung in der kantonalen Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung in Solothurn besucht.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/14471
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Lizenz gemäss Verlagsvertrag
Departement: Angewandte Psychologie
Organisationseinheit: Institut für Angewandte Psychologie (IAP)
Enthalten in den Sammlungen:Weiterbildungsmaster Abschlussarbeiten

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
MAS-Arbeit_Sandra Stoeckli def.pdf1.49 MBAdobe PDFMiniaturbild
Öffnen/Anzeigen
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.