Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-3428
Title: Fallstudie Axa Winterthur : intelligenter Distributionsanfrageprozess
Authors : Rozek, Reimund
Grünert, David
Published in : Prozessintelligenz
Pages : 21
Pages to: 29
Editors of the parent work: Brucker-Kley, Elke
Kykalova, Denisa
Keller, Thomas
Publisher / Ed. Institution : Springer
Publisher / Ed. Institution: Berlin
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : CC BY 4.0: Attribution 4.0 International
Type of review: Editorial review
Language : German
Subject (DDC) : 658.5: Production management
Abstract: Mitarbeitende in Vertrieb und Underwriting von zeitraubenden Routineaufgaben zu entlasten, damit sie sich auf ihre Kunden und fachliche Aspekte konzentrieren können, war die Zielsetzung des Projekts der Axa Winterthur, das in der vorliegenden Fallstudie beschreiben wird. Mit der Standardisierung des Distributionsanfrageprozesses und der Einführung einer Workflowlösung inklusive Business Rules konnte eine flexible Lösung geschaffen werden, die sich nicht nur auf andere Geschäftsbereiche übertragen lässt, sondern sich durch die zentrale Wissensbasis und auswertbare operative Daten weiter in Richtung eines entscheidungsunterstützenden und lernenden Systems entwickeln kann.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Institute of Business Information Technology (IWI)
Publication type: Book Part
DOI : 10.21256/zhaw-3428
10.1007/978-3-662-55705-1_3
ISBN: 978-3-662-55704-4
978-3-662-55705-1
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/14220
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Fallstudie Axa Winterthur_2018_SC1.4(1).pdf273.55 kBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.