Title: Prävalenz grenzüberschreitender Verhaltensweisen in romantischen Beziehungen unter Jugendlichen (Teen-Dating-Violence) : Ergebnisse einer niedersachsenweit repräsentativen Befragung
Authors : Kliem, Sören
Baier, Dirk
Bergmann, Marie Christine
Published in : Kindheit und Entwicklung
Volume(Issue) : 27
Issue : 2
Pages : 110
Pages to: 125
Publisher / Ed. Institution : Hogrefe
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : Not specified
Type of review: Peer review (publication)
Language : German
Subject (DDC) : 305: Social groups
364: Criminology
Abstract: Teen-Dating-Violence (TDV) erscheint als gesellschaftliches Problemfeld mit ausgeprägter Prävalenz und Reichweite. Im Rahmen der vorliegenden Untersuchung wird anhand einer repräsentativen Schülerbefragung für das Bundesland Niedersachsen eine 12-Monats-Prävalenz für verschiedene TDV Dimensionen vorgelegt. Etwa 62 % der befragten Mädchen sowie etwa 49 % der befragten Jungen gaben an (Stichprobe unter Risiko), in den letzten 12 Monaten mindestens eine TDV Erfahrung gemacht zu haben. Besonders häufig wurde von Jugendlichen beider Geschlechter das Erleben emotionaler Gewalt angeführt (Mädchen: 56.9 %; Jungen: 42.6 %), gefolgt von relationaler Gewalt (Mädchen: 17.9 %; Jungen: 14.4 %), körperlicher Gewalt (Mädchen: 10.5 %; Jungen: 8.2 %), Drohungen (Mädchen: 8.0 %; Jungen: 5.4 %) und sexueller Gewalt (Mädchen: 9.0 %; Jungen: 3.5 %). Erhöhte Raten von Suizidalität, Depressivität und Substanzkonsum der Betroffenen deuten auf einen ausgeprägten, mit dem Phänomen verbundenen Leidensdruck hin.
Departement: Social Work
Organisational Unit: Institute of Delinquency and Crime Prevention (IDK)
Publication type: Article in scientific journal
DOI : 10.1026/0942-5403/a000251
ISSN: 0942-5403
2190-6246
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/14170
Appears in Collections:Publikationen Soziale Arbeit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.