Publikationstyp: Buchbeitrag
Art der Begutachtung: Keine Angabe
Titel: Erweiterte Lernzeiten und ambivalente Förderung des Wohlbefindens der Kinder an Tagesschulen in Basel-Stadt
Autor/-in: Chiapparini, Emanuela
Erschienen in: Hausaufgaben und Lernzeiten pädagogisch sinnvoll gestalten : aktuelle Entwicklungen und Diskussionslinien
Herausgeber/-in des übergeordneten Werkes: Maschke, Sabine
Schulz-Gade, Gunild
Stecher, Ludwig
Seite(n): 200
Seiten bis: 211
Erscheinungsdatum: Jan-2019
Reihe: Jahrbuch Ganztagsschule
Verlag / Hrsg. Institution: Debus Pädagogik
Verlag / Hrsg. Institution: Schwalbach am Taunus
ISBN: 978-3-95414-122-7
978-3-95414-123-4
Sprache: Deutsch
Schlagwörter: Tagesschule; Lernzeit; Wohlbefinden; Förderung; Basel; Hausaufgaben; Well being; Soziale Arbeit; Kindheitsforschung; Partizipation; Freizeit; Soziale Freiräume; Eltern; Erholungszeit; Lernform; Kurs; Freies Spiel; Mitwirkung; Aushandlung; Akteur; Personelle Ressourcen; Finanzielle Ressourcen; Kinderwille; Gesellschaftliche Teilhabe; Mitwirkung; Selbstwertgefühl
Fachgebiet (DDC): 371: Schulen und schulische Tätigkeiten
Zusammenfassung: In Debatten zu Tagesschulen besteht der Konsens und die Absicht, mittels unterschiedlicher Lernformen und Lernsettings das Wohlbefinden von Kindern an Tagesschulen zu fördern, wobei hierzu kaum empirische Befunde vorliegen. Hier setzt der vorliegende Beitrag an, in welchem in einem ersten Schritt zentrale Konzepte zum Wohlbefinden von Kindern skizziert und diskutiert werden. Daran anschliessend und in einem zweiten Schritt wird anhand von Ergebnissen eines durchgeführten Forschungsprojekts einer Tagesschule in Basel-Stadt der Fokus auf die zweite Schulstufe gesetzt, in welcher die sog. „Hausaufgaben“ selbstverständlich im Unterricht integriert sind und an der die freiwillige Tagesstruktur angeboten wird. Die erweiterte Lernzeit zum Unterricht umfasst das Mittagessen, geleitete und selbstorganisierte Freizeitangebote. Vor diesem Hintergrund wird folgender Frage nachgegangen: Inwiefern wird das Wohlbefinden von Kindern in den erweiterten Lernzeiten an dieser Tagesschule aus der Perspektive der Kinder, der Eltern und der sozialpädagogischen Fachkräfte und Lehrkräfte gefördert? Mit dieser konzeptionellen und empirischen Zugangsweise soll die Bedeutsamkeit der erweiterten Lernzeiten in der Tagesschule für die Förderung des Wohlbefindens der Kinder aus der Sicht der beteiligten Personen erkundet werden.
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/13839
Volltext Version: Publizierte Version
Lizenz (gemäss Verlagsvertrag): Keine Angabe
Departement: Soziale Arbeit
Organisationseinheit: Institut für Kindheit, Jugend und Familie (IKJF)
Publiziert im Rahmen des ZHAW-Projekts: Wohlbefinden von Kindern in der Ganztagesbildung
Enthalten in den Sammlungen:Publikationen Soziale Arbeit

Dateien zu dieser Ressource:
Es gibt keine Dateien zu dieser Ressource.
Zur Langanzeige


Alle Ressourcen in diesem Repository sind urheberrechtlich geschützt, soweit nicht anderweitig angezeigt.