Title: Erweiterte Lernzeiten und ambivalente Förderung des Wohlbefindens der Kinder an Tagesschulen in Basel-Stadt
Authors : Chiapparini, Emanuela
Published in : Hausaufgaben und Lernzeiten pädagogisch sinnvoll gestalten : aktuelle Entwicklungen und Diskussionslinien
Pages : 200
Pages to: 211
Editors of the parent work: Maschke, Sabine
Schulz-Gade, Gunild
Stecher, Ludwig
Publisher / Ed. Institution : Debus Pädagogik Verlag
Publisher / Ed. Institution: Schwalbach am Taunus
Issue Date: Jan-2019
License (according to publishing contract) : Not specified
Series : Jahrbuch Ganztagsschule
Type of review: Peer review (Publication)
Language : German
Subjects : Tagesschule; Lernzeit; Wohlbefinden; Förderung; Basel; Hausaufgaben; Well being; Soziale Arbeit; Kindheitsforschung; Partizipation; Freizeit; Soziale Freiräume; Eltern; Erholungszeit; Lernformen; Kurse; Freies Spiel; Mitwirkung; Aushandlung; Akteur; Personelle Ressourcen; Finanzielle Ressourcen; Kinderwille; Gesellschaftliche Teilhabe; Mitwirkung; Selbstwertgefühl
Subject (DDC) : 371: Schools and their activities
Abstract: In Debatten zu Tagesschulen besteht der Konsens und die Absicht, mittels unterschiedlicher Lernformen und Lernsettings das Wohlbefinden von Kindern an Tagesschulen zu fördern, wobei hierzu kaum empirische Befunde vorliegen. Hier setzt der vorliegende Beitrag an, in welchem in einem ersten Schritt zentrale Konzepte zum Wohlbefinden von Kindern skizziert und diskutiert werden. Daran anschliessend und in einem zweiten Schritt wird anhand von Ergebnissen eines durchgeführten Forschungsprojekts einer Tagesschule in Basel-Stadt der Fokus auf die zweite Schulstufe gesetzt, in welcher die sog. „Hausaufgaben“ selbstverständlich im Unterricht integriert sind und an der die freiwillige Tagesstruktur angeboten wird. Die erweiterte Lernzeit zum Unterricht umfasst das Mittagessen, geleitete und selbstorganisierte Freizeitangebote. Vor diesem Hintergrund wird folgender Frage nachgegangen: Inwiefern wird das Wohlbefinden von Kindern in den erweiterten Lernzeiten an dieser Tagesschule aus der Perspektive der Kinder, der Eltern und der sozialpädagogischen Fachkräfte und Lehrkräfte gefördert? Mit dieser konzeptionellen und empirischen Zugangsweise soll die Bedeutsamkeit der erweiterten Lernzeiten in der Tagesschule für die Förderung des Wohlbefindens der Kinder aus der Sicht der beteiligten Personen erkundet werden.
Departement: Social Work
Organisational Unit: Institute of Childhood, Youth and Family (IKJF)
Publication type: Book Part
ISBN: 978-3-95414-122-7
978-3-95414-123-4
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/13839
Published as part of the ZHAW project : Wohlbefinden von Kindern in der Ganztagesbildung
Appears in Collections:Publikationen Soziale Arbeit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.