Title: Menschenrechte und Diskriminierungsschutz als Grundlage der HIV/Aids-Politik
Authors : Pärli, Kurt
Published in : Sexuelle Selbstbestimmung als Menschenrecht
Pages : 217
Pages to: 232
Editors of the parent work: Lohrenscheit, Claudia
Publisher / Ed. Institution : Nomos
Publisher / Ed. Institution: Baden-Baden
Issue Date: 2009
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Editorial review
Language : German
Subjects : AIDS; HIV; Menschenrecht; Diskriminierungsschutz
Subject (DDC) : 341: Law of nations
Abstract: Fast 34 Millionen Menschen sind weltweit mit dem HIV-Virus infiziert, weitaus der grösste Teil davon in so genannten Entwicklungsländern. Am stärksten betroffen ist die Region Afrika südlich der Sahara. Hier leben zehn Prozent der Weltbevölkerung und über 60 Prozent aller Menschen mit HIV/AIDS. Nur eine Minderheit hat Zugang zur heute hochwirksamen antiretroviralen Kombinationstherapie. Die Zugangschancen sind ungleich verteilt, in den Inustrienationen ist der Zugang zu den lebenswichtigen Medikamenten rechtlich wie faktisch garantiert, in den wirtschaftlich armen Regionen sterben Erwachsene wie Kinder an den Folgen von Aids, ohen je die Chance auf die wirksame, aber teure Behandlung gehabt zu haben.
Departement: School of Management and Law
Organisational Unit: Center for Social Law (ZSR)
Publication type: Book part
DOI : 10.5771/9783845216119-217
ISBN: 978-3-8452-1611-9
978-3-8329-3781-2
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/13036
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.