Title: Bestimmungsgründe der Parteienvielfalt in den deutschen Bundesländern
Authors : Flick Witzig, Martina Ute
Vatter, Adrian
Published in : Politische Vierteljahresschrift
Volume(Issue) : 48
Issue : 1
Pages : 44
Pages to: 65
Publisher / Ed. Institution : Springer
Issue Date: 2007
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Peer review (Publication)
Language : German
Subjects : Parteienfragmentierung; Wahlrecht; Deutsches Bundesland
Subject (DDC) : 320: Politics
Abstract: Welche Faktoren entscheiden über das Ausmaß der legislativen Parteienfragmentierung in den deutschen Bundesländern? Während die Vertreter des institutionellen Ansatzes auf die Bedeutung der Ausgestaltung des Wahlrechts verweisen, werden in der soziologischen Theorie der Grad der gesellschaftlichen Heterogenität und die daraus entstehenden Konfliktlinien als bestimmend angesehen. Im vorliegenden Beitrag werden aus beiden Theorien Hypothesen abgeleitet und anhand einer Aggregatdatenanalyse getestet. Es zeigt sich, dass die konfessionelle Heterogenität den größten Einfluss auf die Zersplitterung der Parteienlandschaft ausübt. Daneben sind Faktoren der sozioökonomischen Modernisierung von Bedeutung, während von den institutionellen Variablen lediglich die Wahlkreisgröße einen gewissen Erklärungsgehalt aufweist.
Departement: School of Management and Law
Publication type: Article in scientific Journal
DOI : 10.1007/s11615-007-0006-9
ISSN: 0032-3470
1862-2860
0720-4809
0720-7182
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/13026
Appears in Collections:Publikationen School of Management and Law

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.