Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1286
Title: Vaginal breech delivery - still an option? : Neue Erkenntnisse in Bezug auf das neonatale Outcome von termingeborenen Einlingen nach vaginaler Beckenendlagegeburt im Vergleich zur primären Sectio nach Veröffentlichung der Term Breech Trial
Authors : Tschan, Bianca
Klein, Olivia
Advisors / Reviewers : Hauser, Regula
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2017
Language : Deutsch / German
Subjects : Breech position; Breech presentation; Vaginal breech birth; Mode of delivery; Caesarean; Neonatal outcome; Recommendation; References; Term breech trial; Labour; Vaginal birth; Term breech trial; Vaginal breech delivery; Outcome
Subject (DDC) : 618: Geburtsmedizin, Hebammenarbeit
Abstract: Hintergrund: Der empfohlene Geburtsmodus eines Kindes in Beckenendlage wird beinahe seit einem halben Jahrhundert kontrovers diskutiert. Um der neonatalen Morbidität und Mortalität entgegenzuwirken, tendieren einige bisher veröffentlichte Studienresultate zur Empfehlung systematischer Schnittentbindung bei Beckenendlage. Ziel: Das Hauptziel dieser Arbeit besteht darin, die Studienergebnisse bezüglich des neonatalen Outcomes von termingeborenen Einlingen in Beckenendlage in Bezug auf den Geburtsmodus zu vergleichen, um herauszufinden, ob eine vaginale Geburt eine vertretbare Option darstellt. Methode: Zur Beantwortung der Fragestellung wird in drei Datenbanken anhand spezifischer "Keywords" nach relevanter Literatur für die Bachelorarbeit recherchiert. Unter Berücksichtigung zuvor festgelegter Ein- und Ausschlusskriterien beschränkt sich die Arbeit auf sechs Studien. Die Diskussion der Thematik erfolgt unter Einbezug von Sekundärliteratur und Expertenmeinungen. Relevante Ergebnisse: Obwohl die Studienresultate darauf hinweisen, dass nach vaginaler Beckenendlagegeburt tiefere APGAR-Werte und vereinzelt pH-Werte < 7,05 sowie neonatale Traumata ermittelt werden können, unterscheidet sich das neonatale Outcome nach Vaginalgeburt im Vergleich zur geplanten Sectio bei Beckenendlage am Termin bezüglich Mortalität und Morbidität nicht signifikant. Schlussfolgerung: Nach fachlich versierter Selektion von fetalen und maternalen Risikofaktoren stellt eine vaginale Geburt in Beckenendlage am Termin, begleitet durch ein erfahrenes geburtshilfliches Team, eine vertretbare Option dar.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institut für Hebammen
Publication type: Thesis: Bachelor / Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-1286
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1288
Appears in Collections:Abschlussarbeiten Hebamme

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Tschan_Bianca_Klein_Olivia_HB14_BA.17.pdf3.76 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.