Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1278
Title: Schutz durch einen Stich? : Nutzen und Risiken der Influenzaimpfung während der Schwangerschaft für das neonatale Outcome in Bezug auf die Frühgeburt und Small for Gestational Age
Authors : Flück, Martina Monika
Rüthemann, Sarina Natascha
Advisors / Reviewers : Eggenschwiler, Ruth Esther
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2017
Language : Deutsch / German
Subjects : Pregnancy; Influenza vaccination; Neonatal outcome; Risks; Preterm; Small for gestational age
Subject (DDC) : 618: Geburtsmedizin, Hebammenarbeit
Abstract: Darstellung des Themas Universal wird die Impfung für alle schwangeren Frauen während allen Trimestern empfohlen. Bei Impfungen in der Schwangerschaft ist Vorsicht geboten, aufgrund potenzieller fetaler Schädigungen. Für die Hebammen stellt die Beratung bezüglich der Impfungen in der Schwangerschaft eine grosse Herausforderung dar. Ziel Diese Arbeit soll aufzeigen, welche Nutzen und Risiken die Influenzaimpfung während Schwangerschaft auf das neonatale Outcome bezüglich Frühgeburt und SGA hat. Weiter soll erreicht werden, dass Hebammen mit evidenzbasiertem Wissen schwangere Frauen kompetent bezüglich Influenzaimpfung beraten können. Methode Anhand festgelegter Keywords werden drei Datenbanken nach relevanter Literatur durchsucht. Drei Studien werden für die Arbeit ausgewählt, mit dem AICA-Raster (Ris & Preusse-Bleuler, 2015) ausgewertet und kritisch diskutiert. Relevante Ergebnisse Es lassen sich keine Nutzen oder Risiken der Influenzaimpfung hinsichtlich SGA feststellen. Im Gegensatz dazu finden sich unterschiedliche Resultate bezüglich der Frühgeburt. Die Ungewissheiten über den Nutzen-Risiko-Effekt der Impfung bleiben bestehen. Schlussfolgerung Nach der Bearbeitung aller Studien kann die Fragestellung nicht eindeutig beantwortet werden. Eine Nutzen-Risiko-Abwägung ist für die Beratung einer schwangeren Frau sinnvoll. Forschungsdefizite offenbaren sich in allen Aspekten der Fragestellung, was eine weiterführende Forschung indiziert.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institut für Hebammen
Publication type: Thesis: Bachelor / Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-1278
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1279
Appears in Collections:Abschlussarbeiten Hebamme

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Flueck_Martina_Ruethemann_Sarina_HB14_BA17.pdf2.78 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.