Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-119
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorWeiss Sampietro, Theresia-
dc.contributor.authorRamsauer, Nadja-
dc.contributor.authorBurkart, Alexandra-
dc.contributor.authorKarvounakis Marti, Sheila-
dc.date.accessioned2015-07-10T12:04:14Z-
dc.date.available2015-07-10T12:04:14Z-
dc.date.issued2010-
dc.identifier.isbn978-3-905745-38-2-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/119-
dc.description.abstractDie Segregation nach Geschlecht hält sich bei der fachlichen Orientierung heute noch hartnäckig. In der Berufsausbildung werden viele Zweige entweder von Frauen oder Männern dominiert. Auch an den Hochschulen bleiben die Unterschiede beträchtlich. Ziel des Projektes war es, Kriterien für geschlechtergerechte Lehre in spezifischen Ausbildungs- oder Weiterbildungseinheiten der Fachbereiche Kunst, Pädagogik, Soziale Arbeit und Wirtschaft zu entwickeln. Damit soll in den verschiedenen Fachkulturen den Lernbedürfnissen beider Geschlechter Rechnung getragen werden. Ausgangspunkt der Untersuchung ist die Einsicht, dass Frauen in männerdominierten respektive Männer in frauendominierten Fachbereichen nicht speziell fit gemacht werden müssen für die jeweilige Disziplin. Es ist vielmehr an der Struktur und an den Mentalitäten innerhalb der Fachdisziplinen sowie an den Inhalten der Curricula anzusetzen, damit Frauen und Männer sich gleichermassen angesprochen fühlen von einem Studium. Mit dem Projekt kann nun ein Panorama zur Integration geschlechtergerechter Kriterien in vier sehr unterschiedlichen fachkulturellen Umfeldern an Fachhochschulen aufgezeigt werden, denn geschlechtergerecht bedeutet in jedem Kontext etwas anderes. Der vorliegende Bericht gibt Empfehlungen ab für die Didaktik, die Curriculagestaltung und den Auftritt gegen aussen.de_CH
dc.format.extent175-
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.relation.ispartofseriesBeiträge zur nachhaltigen Entwicklungde_CH
dc.subjectFachkulturde_CH
dc.subjectFachhochschulede_CH
dc.subjectCurriculumde_CH
dc.subjectGendergerechtigkeitde_CH
dc.subject.ddc370: Bildung und Erziehungde_CH
dc.titleGenderkompetenz in der Lehre an Fachhochschulen : Wege zur Umsetzung in den Fachbereichen Kunst, Pädagogik, Soziale Arbeit und Wirtschaftde_CH
dc.typeWorking Paper – Gutachten – Studiede_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementSchool of Engineeringde_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Nachhaltige Entwicklung (INE)de_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-119-
zhaw.funding.euNode_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.series.number15-
Appears in Collections:Working Papers School of Engineering

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
979734233.pdf1.64 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.