Title: Ist die manuelle Untersuchung von aktiven myofaszialen Triggerpunkten bei Patienten mit Spannungskopfschmerzen zuverlässig?
Authors : Bianchi, C.
Meichtry, André
Tänzer, L.
Ritter, U.
Ernst, Markus
Published in : manuelletherapie
Volume(Issue) : 19
Issue : 1
Pages : 31
Pages to: 37
Publisher / Ed. Institution : Thieme
Issue Date: Feb-2015
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Type of review: Peer review (Publication)
Language : German
Subject (DDC) : 615.82: Physical therapy
616.8: Neurology, diseases of nervous system
Abstract: Die manuelle Untersuchung stellt die einfachste Methode dar, um myofasziale Triggerpunkte (mTrP) zu diagnostizieren. Dabei wird der betroffene Muskel anhand klinischer (maximale Druckempfindlichkeit innerhalb eines Hartspannstrangs, Reproduktion bekannter Symptome durch mechanische Stimulation) und zusätzlicher Diagnosekriterien (ausstrahlende Schmerzen) untersucht. Die Zuverlässigkeit der manuellen Untersuchung von mTrP wird aktuell jedoch kontrovers diskutiert.Die vorliegende Studie bestimmte die Interrater-Reliabilität der palpatorischen Untersuchung klinischer und zusätzlicher Diagnosekriterien sowie der Gesamtbeurteilung und Lokalisation von aktiven mTrP im M. sternocleidomastoideus bei Patienten mit Spannungskopfschmerzen.Die Diagnosekriterien Hartspannstrang, maximale Druckempfindlichkeit, Symptomreproduktion und ausstrahlende Schmerzen erzielten eine ausreichende bis moderate Interrater-Reliabilität, während die Kriterien Hartspannstrang und maximale Druckempfindlichkeit sowie die Gesamtbeurteilung der aktiven mTrP keine bis geringe Übereinstimmungen aufwiesen.
Departement: Health Professions
Organisational Unit: Institute of Physiotherapy (IPT)
Publication type: Article in scientific Journal
DOI : 10.1055/s-0035-1545386
ISSN: 1433-2671
1439-2348
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/11948
Appears in Collections:Publikationen Gesundheit

Files in This Item:
There are no files associated with this item.


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.