Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1114
Title: Wachkoma - ein anderes Leben : Schmerzerfassungsinstrumente bei Kindern mit schweren, erworbenen Hirnschädigungen
Authors : Schmid, Franziska Rebecca
Zarn, Madeline
Advisors / Reviewers : Huber, Marion
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2016
Language : Deutsch / German
Subjects : Verlaufszeichen; Schmerz; Kinder; Hirnschädigung; Wachkoma
Subject (DDC) : 615.82: Physiotherapie
Abstract: Einleitung Jährlich fallen schweizweit ungefähr 40 Kinder aufgrund schwerer, erworbenen Hirnschädigungen in ein Wachkoma (Donis & Trojer, 2015). Sie können sich nicht zu ihrem Befinden äussern und so bleibt für das betreuende Fachpersonal unklar, ob die gewählten Massnahmen zur Zustandsverbesserung der Kinder beitragen. Zur Überprüfung dieser Massnahmen verwendet man deshalb im Praxisalltag Verlaufsparameter, die objektive Aussagen ermöglichen. Ziel Das Ziel ist, reliable, valide und für die Physiotherapie relevante Schmerzassessments für Kinder im Wachkoma zu finden. Solche Assessments helfen, eine bessere und zielorientierte Empfehlung für eine physiotherapeutische Behandlung zu geben und den Therapieverlauf objektiv festzuhalten. Methodik Mittels einer Literaturrecherche wurden Assessments gesucht, welche für Kinder mit schweren, erworbenen Hirnschädigungen anwendbar sind. Die inkludierten Validierungsstudien wurden bezüglich Methodik und psychometrischen Eigenschaften nach Lienert und Raatz (1998) beurteilt und kritisch diskutiert. Ergebnisse Für die Schmerzerfassung zeigt die NCS-R die höchsten Werte für Reliabilität und Validität. Offen bleibt die Frage, inwiefern die Ergebnisse dieser Arbeit für Kinder anwendbar sind. Schlussfolgerungen Da Kinder ab 2 Jahren bereits über entwickelte Schmerzbewältigungsstrategien (Deutscher Hebammenverband, 2010) verfügen, wird empfohlen, den Entwicklungsstand der Kinder immer miteinzubeziehen (Ashwal, 2004). Dadurch könnte die Möglichkeit bestehen, Kinder ab einer gewissen Reife, mit Assessments für Erwachsene zu bewerten.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institut für Physiotherapie
Publication type: Thesis: Bachelor / Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-1114
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1113
Appears in Collections:Abschlussarbeiten Physiotherapie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Schmid_FranziskaRebecca_Zarn_Madeline_PT13e_PT92.pdf5.26 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.