Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2219
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorSchmidt Boner, Ladina-
dc.contributor.advisorSchilt, Christina-
dc.contributor.authorRoder, Tobias-
dc.date.accessioned2018-09-26T13:11:29Z-
dc.date.available2018-09-26T13:11:29Z-
dc.date.issued2016-
dc.identifier.urihttps://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/11048-
dc.description.abstractKonstruktivistische Theorien sind in der Berufsberatung angekommen. Diese Arbeit befasst sich mit der Career Construction Theory und dem dazugehörenden Instrument – dem Career Construction Interview. Theorien und moderne Ansätze bleiben oftmals ohne grossen Widerhall, wenn sie sich in der Praxis nicht bewähren. Die Arbeit ermöglicht der Leserin einerseits das Verständnis der Theorie und erklärt, wie sie sich von vorangehenden Theorien abgrenzt, andererseits führt sie Schritt für Schritt durch dieses Beratungsverfahren. Dieses Beratungsverfahren wurde bei neun Personen (vier Jugendliche am Übergang 1 und fünf jungen Erwachsenen) angewandt und nach qualitativen Kriterien ausgewertet. Dabei stehen folgende Aspekte im Zentrum: Wird das Interview verstanden, können die Ergebnisse akzeptiert werden und können daraus nächste Schritte abgeleitet werden. Die Auswertung zeigt, dass sowohl Jugendliche wie junge Erwachsene durch die Methode zum Nachdenken und Sinnieren angeregt werden. Mit dem Interview kommen beide Gruppen klar. In der Qualität der Antworten zeigt sich, dass die Jugendlichen mehr Mühe haben mit der Methode als die jungen Erwachsenen. Jedoch ist die Qualität der Beratungsergebnisse jedoch in beiden Gruppen hoch.de_CH
dc.format.extent81de_CH
dc.language.isodede_CH
dc.publisherZürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftende_CH
dc.rightsLicence according to publishing contractde_CH
dc.subject.ddc331: Arbeitsökonomiede_CH
dc.titleBeraten mit konstruktivistischen Laufbahntheorien am Übergang eins : eine Auseinandersetzung mit dem Paradigma des Life Designs und der Career Construction Theory in Theorie und Beraterpraxisde_CH
dc.typeThesis: Masterde_CH
dcterms.typeTextde_CH
zhaw.departementAngewandte Psychologiede_CH
zhaw.organisationalunitInstitut für Angewandte Psychologie (IAP)de_CH
zhaw.publisher.placeWinterthurde_CH
dc.identifier.doi10.21256/zhaw-2219de_CH
zhaw.originated.zhawYesde_CH
zhaw.webfeedBerufs-, Studien- und Laufbahnberatung (IAP)de_CH
Appears in Collections:Weiterbildungsmaster Abschlussarbeiten

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Roder Tobias MAS BSLB13F.pdf3.03 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.