Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2217
Title: Realschülerinnen schaffen den Direkteinstieg in eine berufliche Grundbildung : eine qualitative Untersuchung bei Direkteinsteigerinnen
Authors : Höhn, Anna Bettina
Advisors / Reviewers : Borner, Susanna
Stalder, Barbara
Extent : 78
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2017
License (according to publishing contract) : Licence according to publishing contract
Language : German
Subject (DDC) : 331: Labor economics
Abstract: Im Kanton Bern besuchen überdurchschnittlich viele weibliche Jugendliche nach der Realschule ein berufsvorbereitendes 10. Schuljahr (BVS) anstatt direkt in eine berufliche Grundbildung einzusteigen. Der Kanton ist aus ökonomischen Gründen bestrebt, die BVS-Plätze zu reduzieren, und propagiert deshalb den Direkteinstieg. Mit dieser qualitativen Untersuchung wurde deshalb der Frage nachgegangen, über welche Ressourcen Realschülerinnen verfügen, die nach der Schule direkt in eine berufliche Grundbildung übertreten. Die Entwicklungsaufgabe Berufswahl ist komplex und stellt für Jugendliche im Alter zwischen 13 und 16 Jahren eine grosse Herausforderung dar. Es geht um Identitätsentwicklung und Anpassung an die Anforderungen einer für sie noch unbekannten Arbeitswelt, was zu hohen Belastungen führen kann. Die Positive Psychologie geht davon aus, dass Menschen allgemein durchaus Situationen mit erhöhten Anforderungen bestehen können, ohne in krisenhafte Zustände zu geraten. Werden widrige Umstände gesund bewältigt, wird oftmals von Resilienz gesprochen. Wie die Resilienzforschung zeigt, sind hierzu nicht nur bestimmte persönliche Eigenschaften und Verhalten sondern auch unterstützende Bezugspersonen förderlich. Im Berufswahlprozess ist deshalb das Kooperationsmodell von Egloff, welches das Zusammenspiel von Eltern, Schule, Lehrbetrieben und allenfalls Berufsberatung mit den Jugendlichen beschreibt, von Bedeutung.
Departement: Applied Psychology
Organisational Unit: Institute of Applied Psychology (IAP)
Publication type: Master Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-2217
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/11028
Appears in Collections:Weiterbildungsmaster Abschlussarbeiten

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Höhn Anna Bettina MAS BSLB13F.pdf8.07 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.