Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-2138
Title: Betätigungsfokussierte Gruppenedukation bei Menschen mit chronischen Schmerzen : ein Literaturreview
Authors : Bertschi, Felicia
Schaufelberger, Nina
Advisors / Reviewers : Gantschnig, Brigitte
Extent : 120
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Publisher / Ed. Institution: Winterthur
Issue Date: 2018
License (according to publishing contract) : Not specified
Language : German
Subjects : Occupational therapy; Musculoskeletal chronic pain; Occupation-focused; Education; Group intervention
Subject (DDC) : 615.8515: Occupational therapy
616: Internal medicine and diseases
Abstract: Hintergrund Die Behandlung chronischer Schmerzen stellt eine grosse Herausforderung mit oft limitierten Erfolgen dar. Aktuelle Evidenz zeigt einen positiven Effekt des multimodalen Rehabilitationsansatzes, welcher unter anderem Edukation beinhaltet. Die Edukation ist ein wichtiger Auftrag der Ergotherapie bei Menschen mit chronischen Schmerzen. Ziel Ziel der Arbeit ist es, betätigungsfokussierte und edukative Interventionen für Klienten mit muskuloskelettalen chronischen Schmerzen zusammenzustellen, welche für das Verständnis von Schmerz und der Alltagsbewältigung wirksam sind und in der ergotherapeutischen Gruppentherapie angewendet werden können. Methode Die Fragestellung wurde durch eine Literaturrecherche beantwortet. Drei qualitative und acht quantitative Studien wurden einbezogen, diese wurden zusammengefasst, kritisch gewürdigt und diskutiert. Ergebnisse Die inkludierten Studien untersuchen Edukationsansätze mit verschiedenen themenspezifischen Schwerpunkten: Edukation zur neurophysiologischen Entstehung von Schmerz, Schulung zu Selbstmanagement und Coping, erfahrungsbasierte und betätigungsfokussierte Edukation und Rückenschulung. Schlussfolgerung In Zusammenschau aller Ergebnisse konnte sich zeigen, dass Edukation bei Menschen mit chronischen Schmerzen wirksam in Bezug auf verbesserte Ausführung von Aktivitäten und Schmerzintensität ist. Es gibt unterschiedliche evidenzbasierte Edukationsansätze, welche für die Umsetzung im Gruppensetting geeignet sind und unterschiedliche Grade an Betätigungsbasierung aufweisen.
Departement: Health Professions
Publication type: Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-2138
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/10426
Appears in Collections:Bachelorarbeiten Ergotherapie

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
bertschi_felicia_schaufelberger_nina_ER15_BA.pdf2.02 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.