Please use this identifier to cite or link to this item: https://doi.org/10.21256/zhaw-1022
Title: Die postpartale Hämorrhagie (PPH) : Ihre physischen und psychischen Folgen auf die betroffene Frau und deren optimale Nachbetreuung
Authors : Neukom, Ines
Advisors / Reviewers : Spiegel-Hefel, Elisabeth
Publisher / Ed. Institution : ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
Issue Date: 2015
Language : Deutsch / German
Subjects : Postpartale Hämorrhagie; physisch; psychisch; Folgen
Subject (DDC) : 618: Geburtsmedizin, Hebammenarbeit
Abstract: Darstellung des Themas: Verschiedene Studien belegen die steigenden Raten an postpartalen Hämorrhagien (PPH). Mit dieser Entwicklung erlangt das Thema zunehmend an Bedeutung. Der massive Blutverlust stellt ein schwerwiegendes Ereignis dar und kann in gravieren-den Fällen tödlich sein. In vielen anderen Fällen kann die PPH zu schwerwiegenden physischen und psychischen Folgen führen. Zu dieser Thematik existieren allerdings nur wenige Studien. Ziel: Ziel dieser Arbeit ist es, die physischen und psychischen Folgen einer PPH auf die betroffenen Frauen detailliert darzustellen und Empfehlungen für eine optimale Nachbetreuung abzugeben. Methode: Zur Beantwortung der Fragestellung wurde anhand festgelegter Keywords auf fünf verschiedenen Datenbanken nach themenrelevanter Literatur gesucht. Mittels definierter Ein-, und Ausschlusskriterien wurden fünf Studien ausgewählt, welche analysiert und kritisch diskutiert wurden. Ergebnisse: Diese Bachelorarbeit zeigt, welche – zum Teil schwerwiegenden – physischen und psychischen Folgen eine PPH haben kann. Zudem konnten konkrete Empfehlungen für die Praxis formuliert werden. Schlussfolgerungen: Bei der Betreuung von Frauen nach einer PPH können Hebammen, im Wissen um die möglichen physischen und psychischen Folgen, durch gezieltes Ergreifen vorsorglicher und therapeutischer Massnahmen einen wertvollen Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention leisten. Wichtig wären dazu die Entwicklung und Umsetzung von Leitlinien, welche den Umgang mit Frauen nach einer PPH regeln, sowie weitere Forschung zur Thematik.
Departement: Gesundheit
Organisational Unit: Institut für Hebammen
Publication type: Thesis: Bachelor / Bachelor Thesis
DOI : 10.21256/zhaw-1022
URI: https://digitalcollection.zhaw.ch/handle/11475/1022
Appears in Collections:Abschlussarbeiten Hebamme

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
neukom_ines_Studiengang_BA12.pdf1.72 MBAdobe PDFThumbnail
View/Open


Items in DSpace are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.